Ehrliche Lautsprecher.

Endlich mit Subwoofer AW-1100

von jojo5.1.2 am 07. April 2019
bei 1219 abgegebenen Stimmen

 

                                      Nubert 5.1.2.

 

Hallo zusammen, nun endlich ist es soweit, und ich habe meinen Subwoofer AW-1100.

Da ich vor zwei Jahren die nuline RS-54 dazukaufte, war ein neuer AV-Verstärker von Nöten. >>> Ergebnis: Yamaha 3070 <<<

Bedingt durch die vielen Möglichkeiten von diesem tollen Verstärker konnte ich alle Boxen so konfigurieren, dass jetzt jede optimal angesteuert wird. 

Bei dieser Gelegenheit wurden die beiden Hauptboxen (nuline 102) auf Bi-Amping um geschlossen. 

Resultat: luftiger und transparenter und bassreicher J

Nun aber zum AW-1100 

Im telefonischen Beratungsgespräch wurde mir nach Aufzählung meiner Bestandsboxen der AW 1100 anstelle den von mir geplanten AW-993 empfohlen. 

Nach zwei Tagen war das gute Stück im Haus. 

Beim Transport & Platzieren im Wohnzimmer viel mir nachfolgendes auf: 

Die Box ist nicht nur mächtig schwer, sondern auch entsprechend groß. 

Über die Verarbeitung kann ich wie immer nur sagen: Wie bei Nubert üblich „Topp Qualität“ 

Das gleiche gilt auch für das mitbestellte Anschlusskabel nuCable Y-Sub 9 12 

Nach dem Anschließen und Einmessen aller Boxen war es endlich so weit, der Hörtest J

(Die Box steht bei mir Platzbedingt auf 9 Uhr, was sich im Hörtest auch als guter Standplatz raus stellte. 

Der Bass kommt absolut trocken und sauber. Was mir sehr gut gefällt, das dieser in Zusammenarbeit mit den nuline 102 diese nach unten super unterstützt, und somit den Raum voll ausfüllt.

 Anlagenbeschreibung HiFi 

1 x Yamaha RX-A 3070 / titan 

1 x Yamaha BD-A 1060 / titan 

1 x  Thorens TD 206 mit Ortofon MC Quintet Bronze 

1 x Clearaudio Nano Phono V2 m. KH-Ausgang 

(Ich habe extra für meine zwei Yamaha Komponenten ein Sideboard gebaut J )

2 x nuline 102    (Bi Amping) 

1 x nuline CS 72

2 x nuline RS-54

2 x nuline DS-22 

1 x nuline AW-1100 (noch ohne Wärmeschutz vor dem Ofen)

 

Wie finden Sie diesen Beitrag?