Ehrliche Lautsprecher.

Persönliche Beratung

Qualifizierte & persönliche Beratung zum Nulltarif!

Mo - Fr:10:00 - 18:00
Sa: 09:00 - 13:00

0800 68 23 780

Aus dem Ausland:
+49-7171-92 69 01 18

Gästebuch

 

Eintrag schreiben

Einträge: 101 bis 125 von 5207
Einträge:   pro Seite Seite: 5 von 209

03.08.2018 16.47

Gawum aus Tiefenbronn schrieb:

Habe die Soundbar AS-250 seit ein paar Wochen im Einsatz. Einfach toll die etwas basslastige Auslegung bei normaler Zimmerlautstärke, der Bass kommt schön? trocken? daher bis in die tiefsten Frequenzen, der ganze Sound einfach super. Und im Gegensatz zu meiner früheren Soundbar hält er die Lautstärke, früher musste ich immer mal wieder lauter, mal leiser stellen, das ist vorbei.
Vor allem beim schauen von DVDs zeigt die Soundbar was in ihr steckt.

02.08.2018 10.27

V.Masuch aus bei Karlsruhe schrieb:

Liebes Nubert-Team

Ich war ja schon letztes Jahr von meinen nuLine34 begeistert, so viel Qualität und Sound für echt faires Geld, genial. Aber als ich gestern meine neuen nuLine264 in Betrieb nehmen durfte, hat's mich schier weggehauen. Das ist Musik hören vom anderen Stern, da ist man mittendrin, statt nur dabei Smilehard Ein dickes Kompliment aber auch an den Versand der edlen Ware. Wenn man sich die äußerst durchdachte und überaus kundenfreundliche Verpackung der Lautsprecher betrachtet, fühlt man sich wirklich gut aufgehoben bei Euch. Das rundet das Gesamtpaket zusätzlich ab, besser geht's einfach nicht. Vielen Dank dafür und viele Grüße.

Volker

01.08.2018 12.18

R. Neuman aus Deutschland/Hessen Wetzlar schrieb:

Hallo liebes Nubert_Team! Am Montag habe ich die nuLine 334 bestellt, Dienstag erhalten und heute am Mittwoch bin ich seit 9 Uhr - jetzt ist es 14:20h - nur noch am Genießen. Wahrscheinlich kann man zu diesen Boxen nichts neues sagen, was andere Kunden gleichermaßen schon erzählt und erlebt haben! Betrieben werden meine nuLine 334 an einem Marantz SR7011 wo zu Kenner höchsten das Wort Glückwunsch, übrig haben. Ich bedanke mich beim gesamten Nubert Team, angefangen von der Aushilfe bis hin zum Inhaber! Einfach Super und DANKE

28.07.2018 16.56

Maik aus Flensburg schrieb:

Hallo liebe Leser und an das gesamte Nubert Team Smile Smile

Ich habe mit meinem Eintrag nun ziemlich lange gewartet und habe mir jetzt gedacht mal einen zu verfassen. Zu Anfang möchte ich erstmal gleich ein ganz großes Lob an die Firma Nubert aussprechen. Angefangen von der Lieferung und Abwicklung und danach erst den super genialen Klang der Lautsprecher genießen zu dürfen, alles einfach nur vom feinsten. Ich fange mal an zu schreiben. Es fing damit an, dass ich mir 2 NuPro A100 bestellt habe, weil ich am Schreibtisch nun mal endlich einen vernünftigen Klang haben wollte. Ich habe diesen Aufbau richtig mit Vorbereitung zum Aufstellen in Angriff genommen, denn die beiden Lautsprecher sollten nicht einfach auf dem Schreibtisch stehen, sondern etwas höher auf einen Board, mit Abstand von der Schreibtischplatte. Angeschlossen über USB, Musik an, eingestellt und was soll ich sagen, es hat mich wirklich umgehauen, das hatte ich so nicht erwartet. So kam mir schnell der Gedanke, mir darauf noch erst einen Nu Pro 200 und kurzer Zeit später noch einen zweiten Lautsprecher zu bestellen, um mein gesamtes Wohnzimmer in ein Sounderlebnis zu tauchen. Das war so der Plan. Was mich dann erwartete, übertraf all meine Vorstellungen, denn mein Wohnzimmer gleicht nun einen Konzertsaal. Das ist nun 2 Jahre her und ich bin heute noch, wie damals natürlich, immer noch schwer beeindruckt. Das hab ich so nicht ganz erwartet, was diese Kombination für einen Sound in mein Wohnzimmer bringt. Seit über 20 Jahren tüftel ich auch mit Lautsprechern herum und habe vieles selbst entworfen und gebaut, aber so viel Sounderlebnis aus solch verhältnismäßig kleinen Lautsprechern hat alles bisher gehörte einfach nur in den Schatten gestellt. Ich bin auch nach über 2, fast 3 Jahren immer wieder sehr beeindruckt und gleichzeitig überrascht was diese Lautsprecher leisten. Hier stimmt einfach alles. Liebes Nubert Team, macht so weiter und vielen Dank für diesen schönen Klang. Liebe Grüße aus dem hohen Norden von Maik. Smile Smilehard Lol Smilehard Smile

22.07.2018 13.12

MWe aus Deutschland/Neustadt bei Hannover schrieb:

Ich hatte ein Paar nuVero 170 zur Probe bestellt ... hatte vorher über die Jahre bereits die 140er und die 110er und nuPro A-700 und war von allen drei Modellen noch nicht 100%ig überzeugt auch wenn alle klanglich für ihr Geld TOP waren ... aber die 170 er "schiesst den Vogel einfach ab". Zusammen mit meinem Emitter I und PS Audio DSD als Kette ist mein Wunschklangbild (maximal authentisch aber idealerweise nicht überpräsent) nun zu 100% gegeben. Ich muss zwar noch meine Frau überreden aber das schaffe ich, die 170er gebe ich nicht wieder her. Chapeau + Gruss an das Entwicklungsteam der nuVero 170. M. Werner

19.07.2018 9.17

Michael schrieb:

Ein Lob an das nubert-Team! Wieder ein rundum gelungenes Einkaufserlebnis mit top Service durch und durch.

Nach gut 10 Jahren war es an der Zeit, meine nuLine Kompaktboxen gegen die nuLine334 auszutauschen. Ich dachte ja schon, dass die nuLine32 mit dem AW-1000 cool klingen. Aber was da plötzlich im Wohnzimmer los ist, ist der Hammer. Und das ohne extra Endstufe und ohne Sub, ?nur? der AVR, da kann man vor Freude fast heulen. Da erlebe ich erstmals in meiner langjährigen Hobby-Hifi-Karriere, dass ich Attribute wie Präsenz, Klarheit, Auflösung, Bühnenbreite, Basspräzision, etc. tatsächlich höre. Bisher waren das Dinge, die ich zwar aus den einschlägigen Zeitschriften zur Kenntnis nahm, aber nicht wirklich zuordnen konnte. Wahnsinn! Ich höre in Aufnahmen Dinge, die waren vorher garnicht wahrnehmbar. Dazu die gigantische Optik der Boxen in Nussbaum, wow. Danke für dieses Erlebnis! Smilehard

13.07.2018 14.22

Hermann J, aus D aus Deutschland schrieb:

Ich habe mir vor einigen Monaten eine AS-250 als Aktivsystem für meine Squeezebox-Classic gegönnt, um den Musikuntermalung in der Küche zu optimieren. Das Digital-signal aus der Sq-box findet eine genial gute Umsetzung in der AS-250, die auf einem Hänge-Schrank steht und nach Sound-feintuning optimale Hörerlebnisse beim Kochen und Frühstücken liefert. Mein 10 Jahre altes 5.1 -System im Wohnzimmer fällt da leider etwas ab. Grosses Lob an Firma Nubert - Vielen Dank

13.07.2018 11.09

Steffen A. aus Deutschland schrieb:

Hallo liebes Nubert-Team,
ich hoffe, ich bin hier richtig, denn ich würde gerne Ihren Kundenservice mit 10 von 10 Sternen bewerten!
Anlass für diese Bewertung ist eine äußerst ausführliche und ehrliche schriftliche Beratung von Herrn Jörg Reichelt, die ich soeben erhalten habe. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Vielen herzlichen Dank! Jedes Unternehmen könnte sich glücklich schätzen, so einen Mitarbeiter zu haben!
Aber auch schon vorher habe ich immer sehr positive Erfahrungen mit Ihrem Kundenservice machen können.
Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Ihr Nubert-Fan
Steffen A.

(Das hier ist meine erste Bewertung, die ich in meinem Leben geschrieben habe)

12.07.2018 14.29

Klaus jarolim aus Österreich schrieb:

Unglaublich guter Sound. Ich hatte vorher eine sehr gute 7.1 Anlage und hab mir fürs Lesezimmr eine 3.1 Anlage Nuvero zugelegt. Aufgrund des Vergleichs musste meine alte Anlage frühzeitig in den Ruhestand. 7. 1 Nuvero mit Yamaha A 2070 installiert. Was soll ich sagen der Sound ist einfach zum niederknien. Ich liebe Musik Klassik, Jazz, Dub, Lofi, Electronic, Rock bis Punk. Die Boxen eröffnen mir neue unbekannte Klangräume. 3D Hörgenuss besser als live kurz der absolute Wahnsinn.
Trotzdem werde ich jetzt um den Yamaha A 2070 voll auszunutzen nochmal auf 9.1 aufrüsten. Mann gönnt sich ja sonst nichts. ?
Danke Nubertis

08.07.2018 11.52

Thomas Kohl aus 63755 Alzenau - Ufr. schrieb:

Hallo - Nubert Team
Bin seit einer Woche im Besitz zweier NuVero110 - Ersetzt werden sollten zwei Infinity Kappa 8.2i Mk2 - Sind ersetzt, die Boxen laufen gerade, Musik von Amardillo - Doing Time ist im CDP - Höre alles, auch Klassik, Oper, Synfonien, Country, hauptsächlich aber Blues - So etwas wie diese Lautsprecher habe ich selten bis nie gehört, ich freue mich auf den Tag, wenn Sie eingespielt sind - Stehen auf Laminatboden, die Traversen sind perfekt - Die Infinitys standen auf Seniorpucks von Hudora (Eishockeypuck) war optimal - Ich war am Anfang skeptisch - Nubert - Ehrliche Lautsprecher, dieser Satz, sowie die Statements von Herrn Nubert, das sprach mich an, also bestellt, ausgepackt, angeschlossen, vier Stunden saß ich einfach da und hörte, schüttelte den Kopf, unglaublich was da zu hören ist , keine Information fällt weg - Genial dieser Lautsprecher - Fazit: Ich bin vollumfänglich zufrieden, sehr zufrieden - Die Boxen bleiben -

02.07.2018 13.43

Jörg (45) schrieb:

Seit fast 2 Jahren besitze ich nun ein Paar der nuPro A-700. Schon als Kind, immer mehr als Teenie und gerade heute, war und bin ich begeisteter Technikfreak. Nur bis hin zum perfekten Klang plus Leistung dauert es mitunter lange, da zum einen das nötige Kleingeld fehlt und man zum anderen vieles ausprobiert hat. Was bin ich froh, dass ich vor einigen Jahren auf nubert stiess, weiss gar nicht mehr wie eigentlich? In meinem recht hellhörigen Wohnzimmer, welches schon einige hochwertige LS plus Verstärker sah, sind die A-700 tatsächlich das Erste, bei dem ich von Anfang an begeistert war! Der Klang ist einfach schlichtweg homogen, egal welche Musikrichtung. Nichts klirrt, nichts dröhnt, nichts stört, nichts ist vordergründig oder bleibt auf der Strecke. Die Musik ist einfach im Raum, sie ist greifbar, das kannte ich vorher nicht! Nun liebäugle ich mit der x8000, vorausgesetzt, mein Schwager kauft mir meine A-700 ab, aber das werde ich schon irgendwie hinkriegen Smile Die werde ich dann genauso wie die A-700 blind bestellen, mein Vertrauen habt Ihr!

30.06.2018 13.36

TJ aus D schrieb:

Lieber Günther, lieber Roland,

ganz bewusst richte ich diesen Gästebucheintrag an Euch Beide. Ich darf mich seit fast genau 40 Jahren zu dem Kundenkreis der Fa. Nubert zählen. In dieser Zeit konnte ich miterleben, was aus Kreativität, schnöder harter Arbeit, Schweiß, Willen, Intelligenz und Genialität erreicht werden kann. Glückwunsch zu dem Erreichten - und Danke für die tollen Produkte und die damit verbundene Entspannung beim gepflegtem Musikhören.

Bei meinem letzten Eintrag habe ich über die nuVero 170 geschwärmt und bekomme auch Heute noch das Grinsen nicht aus dem Gesicht wenn die nuPower A mal wieder im oberen Drittel des Leistungsspektrum unterwegs ist und den Treibern Beine macht.
Ja, ich habe Nachbarn - und ja - wir grüßen uns noch.
Diese Traumwandler stehen im Büro und werden mir dort noch lange Freude bereiten.

Und dann war da der nuDay - und mir ist regelrecht die Kinnlade nach unten als ich die Pyramiden stehen sah (der Zustand blieb dann beim Hören unverändert). Ich hatte in den Neunzigern die 707D daheim stehen, startete ein Versuch mit den Obelisken die leider bei mir nicht geklungen haben - glücklich geworden bin ich aber mit einem Paar 707R, welches ich mit meinem Nebenjob über viele Monate abstottern durfte. Dieses Paar Pyramiden begleitete mich über 25 Jahre im Wohnzimmer, bis ich den Fehler machte und die guten Stücke verkaufte (sind in guten Händen). Nach der nuWave 125 folgte die nuVero 11, dann die nuVero 14 und schließlich die nuVero 140.

Mein Glück war, dass mich meine Frau zu den nuDays begleitet hat. Ich denke Ihr war sofort als ich die Stümpfe erblickte klar, wo die Reise hingeht. So konnten wir nach kurzem Dialog (kann ich da dann was oben zur Deko drauf stellen?) noch während der Veranstaltung verbal ein Pärchen ordern.

Nun habe ich gestern das Duo in Gmünd abholen dürfen (Audi Q3 ist etwas grenzwertig ...). An dieser Stelle gilt mein Dank dem Team des Versands, die es möglich gemacht haben das beide Tonwandler ohne Beschädigung in, und danach auch aus dem Wagen gekommen sind. Auch bei dem Versand-Team ist das Engagement und die Verbundenheit zum Unternehmen spürbar.

Ein letzter Dank geht an Martin Bühler, der mich mit einer Engels-Geduld ertragen hat über die Monate des Wartens. Die Pyramiden mit der Seriennummer eins und zwei haben Ihr Zuhause gefunden - und ich mache sehr selten einen Fehler zweimal! Smile

Zum Klang wurde bereits viel geschrieben. Daher möchte ich nur anmerken, dass es keinem Punkt in unserem Wohn/Esszimmer gibt, an dem die Pyramiden keinen unvergleichlichen Klang in den Raum zaubern. Einfach nur gut!

Glückliche Grüße sendet nach Gmünd - TJ

Antwort:
Lieber TJ! Herzlichen Dank für Deine spontane und persönliche Rückmeldung. Dass Du als ultra-treuer Nubert-Kunde und besonders Verbundener mit dem Hause Nubert bei den nuDays die erste Bestellung getätigt hast, hat uns natürlich sehr gefreut und unsere Entscheidung bestätigt, dieses legendäre Lautsprecherkonzept wieder aufleben zu lassen. Tut uns leid, dass es mit der Lieferung nun doch deutlich länger gedauert hat - aber Du kennst uns ja und weißt, dass "Gut Ding" auch bei Nubert immer etwas mehr Zeit benötigt. Wir freuen uns sehr, dass Du auch klanglich hochzufrieden bist und wünschen auch Dir gaaaanz viel Rundum-Klangspaß!

28.06.2018 16.57

Paul Plugge aus Deutschland / Emsdetten schrieb:

Ich habe mir die Mühe gemacht 120 km nach Duisburg ins Probestudio zu fahren, um mir die AS-450 Box anzuhören. Mit alle möglichen eigenen Medien zum Testen. Der Service und die Beratung von Herrn Schneider im Teststudio war vorbildlich. Er hat viel Geduld mit mir gehabt. Er konnte aber auch meine Begeisterung für die AS-450 sehen.
Ich habe die Box noch am gleichen Tag bestellt und 3 AT später wurde sie schon zugestellt. Das Aufstellen und Anschließen ging mit 2 Männern recht schnell. Gleich beim ersten Soundcheck hatte ich vor lauter Begeisterung die Tränen in den Augen. Alles lief wunderbar nach Plan. Ich habe nur einen Fehler gemacht. Ich hätte meine Frau mit nach Duisburg nehmen sollen. Sie fand das "Riesenteil" doch viel zu groß für unser Fernsehzimmer. Alle Überredungskünste halfen nichts. Ich habe die Box ohne Probleme wieder zurückgeschickt. Die Gutschrift habe ich nach 14 Tagen erhalten. Alles also ohne Schwierigkeiten. Ich überlege jetzt, ob ich die AS-250 oder aber 2 kleinere Aktivboxen bestelle.
Ich gebe jedem den Rat, sollte er eine "bessere Hälfte" haben, sie zum Probehören und -Sehen mitzunehmen.
Wenn, dann NUBERT!

24.06.2018 13.20

Hans Georg Eder aus Schönau schrieb:

Hallo liebe Musikfreunde und Nubis,
Als alter Nubertkunde seit 35 Jahren (Pyramide 707D !) habe ich mir mein Exemplar Rundstrahler nuPyramide 717 am 22.6.2018 persönlich abgeholt.
Ich habe sie ja schon bei den nudays im Herbst letzten Jahres hören dürfen.
Es war "Liebe" auf den ersten Blick, bzw. nach dem ersten Ton.
Ich mußte "nur noch" meine liebe Frau überzeugen, aber sie zeigt sehr viel Verständnis für mein kostspieliges Hobby.
Somit hat sich jetzt der Kreis geschlossen.
Zu Hause in meinem Musikzimmer aufgestellt , nachdem ein Musikfreund tags zuvor meine nuvero 14 abgeholt hat, blieb mir bei meinem Referenztitel ( "Beat" vom Tingvall Trio) nach ungelogen 2 Sekunden der Mund offen stehen.

Ich bin ja einiges gewohnt (z.B. von der HighEnd in München), aber damit hatte ich nicht gerechnet.
So habe ich den tieffrequenten Musikimpuls beim Einsatz des Stückes noch nie gehört.
Alles weitere ist selbstredend.
Diese unglaubliche Wucht, Dynamik und Gelassenheit, bei einer gleichzeitigen
filigranen Feinzeichnung und extremer Räumlichkeit in der Tiefe und Breite, findet man vielleicht noch bei ganz ganz wenigen superteuren Luxusboxen !
Ich habe mir inzwischen schon einige meiner Lieblings-, bzw. Referenz-Musikstücke angehört (z.B. "Natsukashii" vom Helge Lien Trio oder Musiktitel von e.s.t ) und kann meine Eindrücke nur noch mal ausdrücklich unterstreichen.
Es klingt alles wie selbstverständlich, vor allem auch Gesangsstimmen und akustische
Musikstücke.
Nubert hat es wieder mal geschafft, mich glücklich gemacht und mir ein Stück Lebensqualität geschenkt.

DANKE an das Team und liebe Musikgrüße

Hans Georg Eder

15.06.2018 20.58

Prolo aus Österreich schrieb:

Hallo liebe Nubert Kollegen,

Ich mach es kurz...
Habe meine Nupro A 300 jetzt schon 2 Jahre. Nutze sie für Pc und am Schreibtisch Smile
Ich kann es nicht beschreiben aber der Sound ist nicht von dieser Welt...........
Habe auch Studioboxen schon oft gehört (Echt da mein Kollege so was braucht, beruflich) aber selbst er war erstaunt wie klar und naturgetreu sie rüberkommen.
ps. Für Leute die sagen der Bass ist total übertrieben oder ungenau das nennt man untere Bassfrequenz die hört sich so an ihr noobs Wink um so lauter sich ein Bass anhört aber gleichzeitig nichts am Körper verspürt desto billiger bzw. höher ist die Frequenz...

14.06.2018 8.22

Michael Frings aus Deutschland / Krefeld schrieb:

Liebe Nubert-Leute. Ich bin seit 12.06.2018 stolzer Besitzer der Nuvero 110 (vorher NuBox 511). Nach Montage und Anschluß und dem ersten Probehören kann ich nur sagen: Im Wohnzimmer ging die Sonne auf. Tiefgründiger Bass verbunden mit einer hohen Neutralität haben mich vom Hocker gehauhen. (Meine Geräte: Vincent SA-T7 und Vincent SP-20, CD-Player von Advance Acoustic, Pro-ject Plattenspieler). Ich höre von meinen Vinylscheiben plötzlich Details, die ich vorher nicht gehört habe. Ich bin restlos begeistert. Lol Lol

05.06.2018 17.07

hengl_8 aus Deutschland schrieb:

Im Jahr 2006 war ich das letzte Mal in einem der beiden Ladengeschäfte zum Hörtest und wurde damals hervorragend von Herrn Hutter beraten, was letztendlich zum Kauf zweier nuLine 120, eines nuLine AW-1500 und zweier DS 50 führte, die bis zum heutigen Tag beste Dienste verrichten.
Letztes Jahr war ich dann wieder einmal auf der Highend in München und staunte über die Performance der präsentierten nuVero 170. Nachdem ich dieses Jahr wieder auf der Highend die nuVero 170 hören durfte, war der Entschluss gefasst, nach Aalen zu fahren und die LS im Hörstudio mit den anderen Nubert LS zu vergleichen. Dank der hervorragenden Beratung von Herrn Schneider war schnell klar, dass es die nuVero 170 sein sollten und mussten.
Bezahlt, ins Auto gepackt (2m lange Ladefläche sollten das Kfz schon haben), daheim alleine aufgestellt (ist mit ein wenig Technik möglich), angeschlossen und die Qualität der Boxen genossen.
Was für ein Klangerlebnis? allerdings mit m a n u e l l e r E i n s t e l l u n g des Yamaha RX-A3070.

Nochmals vielen Dank für die tolle Unterstützung bei der Entscheidungsfindung an Herrn Schneider. Das 2. Hörstudio, in dem die 3 unterschiedlichen nuVero-Paare stehen, machte den Unterschied in der Klangqualität der LS offensichtlich.

23.05.2018 14.07

H.R.Gatti aus Schweiz schrieb:

Erfahrungsbericht nuPro A-700

Seit fast sechs Wochen stehen die nuPros A-700 bei mir. Lieferung, Inbetriebnahme verliefen einwandfrei. Dann eingeschaltet und erst mal leise Enttäuschung. Die Höhen waren mir viel zu harsch und überpräsent. Also die Höhen mal um 2Db abgesenkt. Besser!
Hab dann die Boxen zwei volle Tage nonstop nur am TV laufen lassen. Dabei hab ich auch die Höhen wieder auf Normal eingestellt. Jedenfalls am TV tönten die Boxen sehr gut.
In der Tat tat sich viel in den 48 H Die Höhen wurden viel angenehmer, die Hires-Aufnahme ?There ´s a Time? von Doug MacLeod, zugespielt mit Roon über den Bluesound Node 2. Fantstisch! Als ob die eben mal vorbeigekommen wären um bei mir in der Stube für mich zu spielen. Griffwechsel, das Zupfen der Saiten, die Stimme, Gänsehaut pur!
Danach mal Klassik, das Quartetto di Cremona hat auf acht Cd?s sämtliche Streichquartette Beethovens aufgenommen und dies in fantastischer Qualität welche bei Audite auch als Hiresfiles erhältlich sind. Hab da aus Teil V den Dritten Satz?Streichquartett a-Moll Op. 132 Nr. 15 ausgewählt und mir zu Ohren geführt. Auch hier wurde ich bei geschlossenen Augen das Gefühl nicht los mit dem Quartett im selben Raum zu sein.
Die Instrumente werden in allen Belangen so natürlich, lebendig, glasklar und in den richtigen Dimensionen und Klangfarben wiedergegeben als höre man nicht einer Aufnahme zu sondern als Zuhörer einem Livekonzert.
Ich könnte hier noch viele Beispiele nennen aber das was die Boxen da auf der digitalen Seite liefern ist sensationell!
Doch da wäre noch der Analogeingang der Boxen genügt der meinen Ansprüchen? Der ist für mich besonders wichtig. Denn meine Plattensammlung (ca. 1700 LP?s, Tendenz steigend ) will ich nicht digitalisieren. Bei Schallplatten kann ich Musikhören zelebrieren und das soll auch so bleiben. Mein Kuzma Dreher mit Benz Glider L über den Lehmann Black Cube SE hatte ich schon von Anfang an angeschlossen.
Zuerst Platten die ich in und auswendig kenne. Das Grumiaux ? Trio verstärkt, nahmen sämtliche Streichquintette von Mozart auf, davon wandert Platte 3 mit dem Streichquintett Nr.5 D-Dur KV 593, auf den Plattenteller. Schon beim ersten Takt, das Cello, rechts vorne, zaubert mir eine Gänsehaut auf den Leib! Genial!
Die Liveatmosphäre also auch hier, und dennoch fehlt mir etwas, schwer zu beschreiben, aber ich hatte das Gefühl dass ich etwas weiter weg von Geschehen sitze und etwas von von der Klarheit die ich in den digitalen Aufnahmen hörte vermisste. Auch war die Ortungsschärfe im Vergleich nicht ganz so gut. Aber im Grossen und Ganzen war ich sehr zufrieden. Hab dann noch über zwei Wochen immer wieder rein gehört, verglichen mit digital, doch es wurmte mich.
Da geht doch noch mehr! Kann es sein dass der Lehmann den Boxen nicht ganz gerecht wurde?
Kurzum die Goldnote PH10 gekauft, angeschlossen und erstmal einspielen.
Dann wieder ?Streichquartett a-Moll Op. 132 Nr. 15 diesmal aber auf der 2. Seite der LP von DG mit dem Lasalle-Quartett, aufgelegt.
WOW! Bingo! Ja analog geht! Und wie!
Als ob PH10 und A-700 zusammengehören!. Wie aus einem Guss!
Als ich dann noch den Lyra Delos Tonabnehmer einrichtete war mein audiophiles Analog- Elysion perfekt!
Klangfarben, Natürlichkeit, Klarheit, Livehaftigkeit, Bassfundament, Bühnendarstellung, Ortungsschärfe, einfach alles und querbeet durch alle Stilrichtungen, einfach unglaublich! Geigen zeigen Körper, Bratschen auch, werden aber nicht zu Cellos aufgeblasen, grosse Orchester tönen wie grosse Orchester.
Elektropop von Yello, grandios! Vom Bass aus dem tiefsten Keller, bis zu höchsten Höhen Alles glockenklar.
Jazz, Blues, sei es Norah Jones, Helge Lien, Kari Bremnes oder die fantastische LP ?Monty Alexander solo? von Jeton. Als ob man sich auf dem Hocker, direkt neben Monty am Flügel, bequem eingerichtet hat.
Oder ?Nightbird? von Eva Cassidy. Als ob man mittendrin in der Liveaufnahme sei und sich Eva?s Stimme direkt ins Herz singt. Oder John Lee Hooker?s ? it serve you right to suffer? in der 45rpm Ausgabe von Impulse! Ich hätte noch soviel zu schreiben!
Nein ich vermisse meine guten alten Boxen, die viele Jahre sehr guten Dienst taten, nicht.
Dass man mit den nuPro A-700 ja nicht nur einfach ?Lautsprecher? sondern gleichzeitig noch superbe Vor- und Endstufen dazu erhält, macht den Preis noch viel unglaublicher.
Ich hab mir im Vorfeld sehr viele Boxen, aktive und passive, angehört. Unter 10K Euros hatte ich nichts gefunden was der A-700 das Wasser reichen könnte.
Zusammenfassend kann ich sagen dass die A-700 Box ein Ausbund an Neutralität ist. Was reinkommt geht auch wieder raus, ohne Schminke ohne Filter. Schlecht rein = schlecht raus, brillant rein = brillant raus! Dies unabhängig von Stilrichtungen. Damit ist aber nicht nur die Software gemeint sondern

Antwort:
Recht herzlichen Dank für Ihren so ausführlichen Erfahrungsbericht. Und schön, dass die erste "leise Enttäuschung" in eine so große Begeisterung verwandelt werden konnte. Dies zeigt wieder mal, wie wichtig es ist, sich und der Box viel Zeit zum Testhören zu gönnen. Weiterhin ganz viel Hörspaß!

19.05.2018 9.01

Thomas R aus Reinhardshofen schrieb:

Hallo an das Nubert-Team,

habe nun schon seit 5 Jahren die Nuline 32 -im Wesentlichen für Musik aber auch z.T. für TV -im Einsatz und der Klang ist unverändert gut.
Zur "akustischen Erweiterung" des Wohn-Essbereichs ist es jetzt die Nuline 264 geworden. Ich habe die Boxen nun seit gut einer Woche und kann nur sagen:
Alles sehr überzeugend: Service, Versand, Verpackung, Verarbeitung, Optik und besonders der ausgewogene Klang!

Eine richtige Entscheidung, die uns echt Freude bereitet.
Danke und weiter so!
Thomas

17.05.2018 12.55

C. Fischer aus Einhausen schrieb:

Mein größtes Kompliment an Ihre Filiale in Aalen und explizit an Herrn Schatz. Die Beratung war toll. Angereist war ich mit dem Gedanken ein 5.1 System zu erwerben, geworden ist es ein spitzen Stereosystem. Letztlich für das gleiche Salär, aber eben nun mit weit besseren Komponenten. Instinktiv wusste Herr Schatz mich zu beraten und mir die richtigen Dinge an die Hand zu geben. Der Cambridge CXA80 in Kombination mit den NuLine 334 sind im heimischen Wohnzimmer eine wahre Wonne. Ich frage mich wie ich bis jetzt überhaupt Musik hören konnte, denn das hat jetzt ein definitiv anderes Niveau. Egal ob ich "La Traviata" (ich glaube ich sitze direkt im Konzertsaal!!!! Wundervoll) höre, oder ob mein Sohn seinen "Gangsta Rap" anschaltet (der Bass geht durch den Bauch!!!)..... Ich bin für alles gerüstet!
Ich bin noch nie so gut beraten worden und werde mich gerne auch weiterhin vertrauensvoll an Sie wenden.
Vielen Dank!

14.05.2018 13.00

Constantin N. aus Berlin schrieb:

Irgendwann hat jeder von uns HiFi-Fans seinen Punkt erreicht, an man zeitlich und finanziell die Möglichkeit hat, sich ein System "fürs Leben" zu beschaffen.

Bei meinem jungen Alter von 26 ging das wie so oft bei der Jugend erst über die kleinen, billigen 2.1 Boxen von einem der großen Elektromärkte. Dann später vielleicht doch einmal eine "teure" Logitech im zweistelligen Bereich. Dann, wenn man meint, man will nun zur Oberklasse, sind viele wahrscheinlich zu Teufel gegangen. Tatsächlich standen meine Ersparnisse bereit, um wieder bei Teufel in die Kasse zu wandern.

Bis ich dann in einigen Foren auf Nubert stieß - einem Hersteller, von dem ich noch nie gehört hatte. Bei Direktvertrieb und dem viel erwähnten "ehrlich" und "neutral" läuteten bei mir alle Glocken. Kurze Zeit später standen diverse Lautsprecher aus diversen Serien von Nubert bei mir zu Hause (hier noch einmal Entschuldigung an das Logistikteam für die ganzen Retouren!). Die Krönung sollten die NuVero 60 sein, die sich akustisch und optisch perfekt als 4.0 System in meinen Raum integrierten. Mit zwei AW-600 Subwoofern sind sie auch untenrum perfekt abgerundet und bieten mir jedes Detail auf dem Präsentierteller (4.2). Filme, Musik und auch Gaming sind nun ein neues, fast schon unheimlich immersives Erlebnis. Und es gibt keinen Moment, an dem man das Gefühl hat, man hätte einen Kompromiss gemacht. Ich denke, da muss schon viel technischer Aufwand betrieben werden, um ein Upgrade von diesem System zu einer "besseren" Anlage zu rechtfertigen. Und ich bezweifle, dass dies zu einem konkurrenzfähigen Preis passieren könnte.

Alles in allem ein gewaltiges Kompliment für das gesamte Nubert-Team. Ihr habt einen neuen Fan.

P.S. Den Pegel konnte ich bisher nicht so weit hochschrauben, dass die internen Sicherungen auslösen, ohne meine Ohren zu zerstören Smile.

09.05.2018 15.19

Torsten G. aus Rheinland schrieb:

Hallo an alle Infizierten und Interessierten!

Im April war ich mit meinem Bruder im Schau-und Hör-Studio Duisburg. Für uns ein sehr wichtiger Standort, da er in gut 1Std. erreichbar ist.

Anlass war, die von meinem Bruder schon im Vorfeld ausgesuchte nuLine 284 mit diversen anderen Standlautsprechern zu vergleichen.

In Sachen HIFI und Co stehe ich ihm sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite (Bin da schon gut 35 Jahre vorbelastet). Es macht mir unheimlich viel Spaß, es ist als würde
ich mir selber eine neue Anlage zusammen stellen.

Ich selbst besitze seit 2011 ein nuBox-Set, dass ich mit Tuningmaßnahmen wie ATM-Modul, akustische Optimierung des Hörraumes und der gleichen betreibe und es auch nicht mehr missen möchte.

Während des Tests kristallisierte sich für uns eindeutig die nuLine 284 als sehr überzeugend heraus. Auch im direkten Vergleich mit der nuVero 110, die ebenso mit
ihrem edlen Klang zu überzeugen wusste, wurde deutlich auf welch hohem Niveau die
nuLine 284 mit ihrem ganz eigenen Charme spielt. Somit Stand für meinen Bruder die
Wahl fest.

Vor lauter Freude für meinen Bruder habe ich zuerst gar nicht gemerkt was da bei mir im Oberstübchen abging.

Erst so nach zwei Tagen viel mir auf, dass ich ständig an die nuVero 110 denken musste. Aus der anfänglichen Erkenntnis "TOLLER LAUTSPRECHER" ist ein "HABEN WOLLEN" entstanden, welches dann in einem unerträglichen "HABEN MÜSSEN" endete.

Ich war überhaupt nicht auf der Suche nach etwas neuem, dass ist mir so noch nie passiert. Habe lange hin und her überlegt doch der kleine Mann im Ohr hat sich am Ende erfolgreich durchgesetzt.

Ja und jetzt stehen sie hier "DIE WAHRHAFTIGEN" und erfreuen mich nicht nur durch ihre dezent proportionierte Aura, sondern verwöhnen mich auch mit ihrer unglaublich souveränen Performance. Ein Traum!!!

Vielen Dank und ein ganz großes Lob an Herrn Nubert und sein Team für den in allen Belangen hervorragenden Service. Bitte genau so weiter machen.

MfG Torsten G.

08.05.2018 22.40

Emir aus Deutschland schrieb:

Ich habe mir einfach mal spontan ein paar von der High-End Linie zum Testen bestellt und war gleich erstaunt was aus so kleinen Boxen an Sound zu hören ist, der Bass fiel mir zuerst auf und dann mit der Zeit der glasklare Klang.
Ich rede natürlich von den nuvero 30.
Wandnah bassstark, im Stereo wie ich es mag.
Man wird förmlich von den Lautsprechern "vollgestrahlt" (Wow Effekt).
Nunja wer sich schöne Möbelstücke wünscht finde ich, ist bei Nubert genau richtig.
Bei mir sind es zum Schluss die 110er geworden.
Zum Klang etwas zu sagen ist eigentlich immer individuell und schwer, ich persönlich finde die Nuveros haben einen EXTREEEM kontrollierten knackigen aber weichen (mann muss es mögen) Bass mit "Kontur", damit meine ich, dass auch in den Tiefsten Frequenzen Räumliche Informationen wiedergegeben werden. Das ist so meine Erfahrung.
Einen Subwoofer lasse ich jetzt getrost weg und vermisse dabei selbst beim Heimkino nichts.

und der Kundenservice bei Nubert, da macht es einfach nur Spaß.
Am Telefon sitzen ebenso begeisterte Hifi Liebhaber die einen sehr fachlich beraten können.

MfG

05.05.2018 18.42

Robert Fremmer aus Schongau schrieb:

Hallo Nubert!
Ich hab mir ein Paar Nubert nuLine WS-14 und den Subwoofer Nubert nuBox AW-443
ins Zimmer gehängt/gestellt.
Bääm, so kann Musik also klingen. Anfangs war ich mit der Brillianz und dem Druck noch überfordert aber nach einer Feinjustierung habe ich jetzt ein dermaßen guten Sound im Zimmer. Danke!
Absolut gutes Preis-/Leistungsverhältnis!
Danke auch für die freundliche telefonische Beratung.
Grüße...robert

05.05.2018 11.03

Anton aus Bayern schrieb:

Dass es 12 Jahre dauerte, bis ich wieder ein Nubert-Produkt erwarb, darf als vollumfängliches Kompliment für die nachhaltige Qualität, exzellente Entwicklungsarbeit und kundenorientierte Beratungskompetenz des Hauses betrachtet werden.
Von meinen altgedienten Spielpartnern musste ich den Yamaha AX 596 beerdigen, die NuWave 35 werden bereits von den Kindern im Geierflug umkreist.
Mit den Neuerwerbungen NuVero 60 und Yamaha A S1100 bin ich für meinen Geschmack schlackenlos in der Champions-League des Musikhörens angelangt.
Dass der Raum sehr maßgebend für das Klangerlebnis ist, dürfte klar sein.
In meinem sehr ungünstig verwinkelten und recht nachhalligen ca. 20 qm grossen Hörraum käme die Installation effektiver Absorber einer Komplett-Verschandelung gleich.
Mit den NuVero 60 gelingt es, dank der sehr praktikabel abgestimmten Klangsteller, diese akustischen Schwierigkeiten ohne Equalizer-Gedöns höchst zufriedenstellend zu umschiffen.
Die hervorstechendsten Merkmale der NuVero 60 sind für mich die außergewöhnliche Durchhörbarkeit und angenehm natürliche Darstellung des Klangspektrums.
Der Höreindruck kratzt schon ein wenig am Idealfall, keinen Lautsprecher mehr wahrzunehmen.
Bei den Aufnahmen unseres alpenländischen Chores verblüffte mich, wie klar und unverfärbt unsere Mannen klangen, und die höre ich regelmäßig in echt.
Als aktiver Rockmusiker mag ich auch brachiale Lautstärken.
?Train of Thought? von ?Dream Theater? ist für mich im Metal-Genre eine Klangreferenz, die Wiedergabegeräten Einiges an Impulsverhalten (Drums!), räumlicher Darstellung und Bassarbeit abverlangt.
Diese Art von Musik wird von der Nubert/Yamaha-Kombination mit einer enorm gelassenen Selbstverständlichkeit dargestellt, selbst gewaltigste Pegel bringen sie nicht aus der Ruhe.
Sollte sich jemand mit dem (weisen) Gedanken tragen, die NuVero 60 auszuprobieren, sei von meiner Seite angeraten, dies mit einem adäquaten Verstärker zu tun.
Die Boxen gieren nach ordentlich Leistung und einem Top-Signal.
Den nächsten Eintrag werden wohl meine Enkel verfassen.

Einträge: 101 bis 125 von 5207
Einträge:   pro Seite Seite: 5 von 209