Ehrliche Lautsprecher.

Gästebuch

 

Eintrag schreiben

Einträge: 26 bis 50 von 5367
Einträge:   pro Seite Seite: 2 von 215

05.01.2020 14.08

Heinz-Wilhelm Eissing aus 48720 rosendahl schrieb:

Am Freitag dem 3.1 war ich zufällig im Ruhrgebiet und besuchte Nubert.
Da ich schon mal dort war, fragte ich Herrn Simon Hinsenhofen ob er ein paar Nupro x 3000 oder 4000 als Schnäppchen im Laden hat.
Beide Lautsprecher waren verfügbar.
Die X 3000 ins Auto gepackt, zurück ins Münsterland, zuhause direkt verkabelt und gehört, gehört....
Wie zu erwarten klingen die Lautsprecher genial, schön griffiger Grundton, fein auflösende Höhen die aber nicht vorlaut wirken und langes Hören ermöglichen. Ins gesamt haben die Lautsprecher einen sehr gutmütigen Charakter.
Ein Video vom Smartphon über Bluetooth klingt unerwartet gut, das die kleinen Mikros in der Qualität aufzeichnen war mir neu.

Klanglich haben mir meine vorherigen nupro A200 sehr gefallen, ein Unterschied war für mich beim ersten Reinhören ohne direkten Vergleich kaum auszumachen.

Bei höherer Lautstärker sind sie der nupro A200 aber deutlich überlegen.

Ein Lautsprecher mit der Ausstattung und den klanglichen Qualitäten zum Schnäppchenpreis findet man nur bei nubert und nicht im M...Markt.

05.01.2020 13.17

Wolfgang Veit aus Nürnberg schrieb:

Hallo liebes Nubert Team,

über die Produkte, Servicteam und was Nubert so ausmacht kann ich nur sagen "top/ super" und dennoch gibt es einen kleinen Punkt den ich hier gerne Mal aufgreifen möchte.

Warum erfüllt Nubert machnen Kunden keine kleinen Soderwünsche auch wenn er diese sogar extra bezahlen würde?

Beispiel: Ich wollte nachträglich noch zwei kleine Nubox 101 in Silber/ Esche nachbestellen (Hatte meine Anlage von 7.1 auf 9.2 aufgerüstet), dass aber wegen Farbwechsel/Modellwechsel nicht mehr zu kaufen war.

Und da kommt meine Frage, warum nicht?

Es sollte doch irgendwo in der Nähe von Nubert eine kleine Schreinerei geben die in der Lage ist, den einen oder anderen Farbwunsch nachträglich gegen Aufpreis zu realisieren.

Ich würde mich freuen wenn Nubert das Thema einfach Mal aufgreifen würde.

Antwort:
Lieber Herr Veit! Gern würden wir den einen oder anderen Sonderwunsch erfüllen - aber wie wir das im nuForum schon oft erläutert haben, ist es nicht möglich, bei unseren Tonmöbelherstellern, die auf große Stückzahlen ausgelegt sind, Kleinmengen an Gehäusen fertigen zu lassen. Eine "kleine Schreinerei" würde das schon machen, müsste so ein Gehäuse-Paar aber vollkommen neu "aufbauen", was zig Arbeitsstunden "kosten" würde. Schon die Esche-Dekorfolie würde er aber gar nicht in einer Mini-Menge bekommen... Letztendlich würde man nicht bei einem "Aufpreis", sondern beim mehrfachen Preis eines Boxenpaares landen. Es tut uns leid, dass wir Ihnen so einen Wunsch nicht erfüllen können. Bitte erkundigen Sie sich gern bei einem Schreiner in Ihrem Ort, was er für ein Gehäusepaar berechnen müsste...

03.01.2020 10.41

Frank Malischke schrieb:

Leider habe ich meine Ware immer noch nicht. Liegt schon 2 Tage bei der Spedition.
Heute wird es wohl nichts mehr. Wenn am Montag geliefert werden soll, sind es 15 Tage, das ist zu lang. Auch bei Feiertagen.

Antwort:
Sehr geehrter Herr Malischke, wir bedauern mit ihnen die sehr lange Versandlaufzeit über die Feiertage dieses Jahr. Wir hatten Sie bei unserem Gespräch und ihrer Bestellung am 23.12.19, wie auch alle unsere Kunden auf unserer Webseite und im Warenkorb auf die dieses Jahr besonders schwierige Liefersituation bei Speditionslieferungen hingewiesen: Aufgrund der diesjährigen in der Wochenmitte liegenden Feiertage kommt es zu merklichen Lieferverzögerungen, insbesondere bei sehr großen Paketen. Wegen nur sehr eingeschränkter oder nicht verfügbarer Fernverkehrstouren werden auch unsere Lieferungen betroffen sein. Leider können wir derzeit die sonst üblichen Laufzeiten von 3-5 Werktagen bei großen Sendungen nicht zusagen. Wir versuchen dennoch alles, damit Ihre Pakete schnellstmöglich zu Ihnen kommen. Auch unser Logistikpartner DHL versucht alles Menschenmögliche, die erneut massiv gestiegenen Sendungszahlen zu bewältigen. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir unsere gewohnt schnelle Lieferung erst wieder ab 7. Januar in vollem Umfang anbieten können. Wir hatten Ihre Bestellung am 23.12.19 nachmittags aufgenommen, am nächstmöglichen Werktag dem 27.12.19 wurde Ihre Sendung unserem Spediteur übergeben. Trotz dem dann folgenden Wochenende (28./29.12) der Feiertage (31.12./01.01.20) lagert Ihre Sendung zwischenzeitlich beim fast 800 Kilometer entfernten ausliefernden Speditionspartner in Itzehohe. Dieser wird sicher bereits am Montag (In ihrem Bundesland kein Feiertag!) mit Ihnen in Kontakt treten, um die Avisierung zur Anlieferung durzuführen. Wir bitten um Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen Ihr nubert Team

02.01.2020 17.29

Bernd Akemann aus Wunstorf schrieb:

Hallo liebes Nubert-Team,
vor kurzem habe ich ein Paar NuPro X-4000 bestellt.
Eigentlich waren diese nur für die ordentliche Beschallung meines Büros mit meiner im PC gespeicherten Musik-Sammlung gedacht.
Nach einer wirklich sehr kurzen Lieferzeit (trotz der Fest-und Feiertage zum Jahreswechsel) erfolgte der Anschluss am ersten Tag des neuen Jahres mit einer gewissen Vorfreude und nubert-spezifischer Erwartungshaltung.
Doch schon beim ersten Lied (Lara Fabian: Caruso) war es vorbei mit meiner sonst eher technisch/sachlich geprägten Gemütsverfassung. Was da aus den Lautsprechern kam, löste Emotionen in Reinkultur aus! Die X-4000 stehen einfach da und spielen die herausforderndsten Stimmen und Instrumente ganz lässig, aber mit größter Präzision und unglaublicher Dynamik. So etwas habe ich bisher noch nicht erlebt. Obwohl ich auch Besitzer einer ?amtlichen? Musikanlage mit NuVero 170, NuVero 70, NuVero 50 und NuVero AW 17 bin. Die Musikalität dieser Anlage will ich in keinster Weise auch nur mit dem Hauch einer Kritik bewerten. Ganz im Gegenteil.
Aber was aus diesem eigentlich sehr kompakten Gehäuse der X-4000 herausgeholt wird, ist schlicht und einfach atemberaubend. Und macht Spaß. Viel Spaß!
Ich sitze jetzt schon seit Stunden vor diesen Lautsprechern und höre und entdecke meine Musiksammlung neu.
Aus diesem Grund möchte ich mich beim gesamten Nubert-Team bedanken.
Musik auf diesem Niveau hören zu dürfen, ist ?echter Luxus?, der süchtig macht.
Das wird definitiv nicht die letzte Investition in Nubert-Technik sein!

31.12.2019 13.52

NoFate aus Deutschland schrieb:

Liebes Nubert Team,

ich habe heute eine eMail mit einer nicht alltäglichen Frage gesendet. Ich wollte gerne eine nuVero 10 in nuVero 110 Optik. Also kleinerer LS in neuerem Design als Sonderanfertigung. Ich dachte fragen kostet nichts, wusste aber, das es sicherlich ein Wunsch bleiben würde. Was aber dann folgte, war ein super Beispiel, wie man bei Nubert mit Kunden umgeht. Ich wurde innerhalb kürzester Zeit angerufen und man hat mir persönlich erklärt, warum das nicht machbar ist. In einem sehr netten Gespräch mit Herrn Siegle, wurden mir Gründe genannt, Erfahrungen aus früheren nuVero 10 Zeiten erläutert usw.
Vielen Dank dafür, das Sie mir immer wieder auch auf diesem Weg zeigen, warum man dieser tollen Marke die Treue hält. Klanglich gibt es in Sachen Preis/Leistung sowieso kaum Alternativen. Aber die Betreuung der Kunden, auch über den Kauf hinaus, ist einmalig.
Viele Grüße aus Pforzheim und einen guten Rutsch ins Jubiläumsjahr 2020 Smile

29.12.2019 12.41

Rogue schrieb:

Ich habe mich kurzfristig entschlossen meine geliebten A-100, Kauf 2014, gegen X-3000 zu tauschen, wollte einfach mal wissen ob es noch besser geht. Die LS fungieren zur Beschallung am Schreibtisch, auch da liebe ich den guten Klang extrem, auch gerne mal lauter. Also, es geht deutlich besser-wäre ja auch schlimm wenn da kein Fortschritt zu hören wäre. Ich bin absolut begeistert von den X-3000, sehr, sehr deutlich besser als meine alten A-100. Und: ich habe die X-3000 am 23.12. Vormittags bestellt, am 24.12. kam sie an! Wie macht Nubert das nur? Smilehard

19.12.2019 23.16

Christian Müller schrieb:

Liebes Nubert-Team,

ich bin noch immer begeistert von den nuLine 334 und freue mich täglich darüber meine CD-Sammlung neu kennenzulernen.

ABER: Von guten Boxen bin ich ja tatsächlich einfach mal dreist ausgegangen Smilehard. Was mich noch viel positiver überrascht hat ist der ausgezeichnete und direkte Service, wenn es mal wo hakt. Ich hatte am Sonntag etwas ins Forum gepostet, woraufhin sich noch Sonntags (!!) ein nubert-Mitarbeiter mit ersten Informationen gemeldet hat. Am Montag früh war das Problem dann bereits gelöst. Und noch dazu absolut transparent und jederzeit nachvollziehbar.
Ich kann mich tatsächlich nicht daran erinnern, wann ich einen solch hervorragenden Service zuletzt gesehen habe (falls ich ihn zuvor überhaupt schon einmal gesehen habe).

Dem gesamten nubert-Team eine schöne Weihnachtszeit und macht weiter so!

17.12.2019 18.37

Thomas Schmadel aus Saarland schrieb:

Ich muss hier mal was über die wirklichen "Testsieger" bei Nubert schreiben.

Die Menschen

Ohne diese wären nämlich unsere Lautsprecher, die wir zu Hause so über alles schätzen und lieben nicht bei uns.

Zuerstmal wünsche ich dem kompletten NubertTeam Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr.

Ich nutze mal die Gelegenheit dem Team? (kleine Auswahl im direkten Kontakt)

Herr Steidle, der mit Rat und Tat im Forum meine Fragen kontert

Herr Hennig, der am NuDay per kleinem Dienstweg, mich mit meinen neuen A100 sehr glücklich gemacht hat

Herr Reichelt, der technische Probleme und Fragen derart kompetent und schnell beantwortet

Herr Kellner, der den Hörraum sekundenschnell in mein Wohnzimmer wandelte

Herr Botticella, der mir zuvorkommend vor Ort den Wechsel von CS44 auf CS174 ermöglichte und die Nuvero 60 mir in den Kopf spielte

Herr XYZ?? junger Mann Warenausgabe? mir meine 174 brachte und meine Wenigkeit auch wiedererkannte.

Frau Baur, die am heißen Draht immer cool ist und weiß was Männer wollen ?

Herr Pedal... der Technik wie eine spannende Geschichte rüberbringt (NuHörbuch)

Herr Siegle... der eine Stecknadel zum klingen brachte

Herr Bien... der trotz Moden und akustischem Kurzschluss immer linear bleibt

Herr Nubert... der wie der nette Onkel in der Nachbarschaft ist

und allen anderen bei Nubert (von A-Z)

DANKE zu sagen.



Last but Least, bei Ihnen Herr Bühler. Danke.


SIE LEBEN ALLE DIE FIRMA NUBERT MIT LEIB UND SEELE

Antwort:
Sehr geehrter Herr Schmadel, vor allem im Namen des Teams vielen Dank für Ihre anerkennenden Worte. Ohne die Arbeitswut und Muskelkraft der Lageristen und Mitarbeiter der Logistik und des technischen Service, die schnellen und flexiblen Mitarbeiterinnen der Hotline und Buchhaltung, Kreativen im Marketing, allen Beratern - auch in den Ladengeschäften - die es auch in hektischen Zeiten schaffen komplexe Raumsituationen mit angemessenen Lösungen zu beschallen und Höransprüche und -Erwartungen einzuschätzen und meist sogar zu übertreffen und natürlich der Entwicklungsabteilung und unseren Zulieferern und externer Helfer - ohne all diese fleißigen Klang-,Musik- und Hifi-Verrückten würde das so nicht klappen

17.12.2019 12.53

TJ aus Passauer Land - Zweitwohnsitz schrieb:

Hallo liebe Nubianer! Oute mich hiermit einmal mehr als komplett Verrückter in Sachen HiFi. An insgesamt 2 Wohnsitzen kommen wir auf insgesamt 6 high fidele Anlagen. Zum Portfolio gehören unter anderem die nuVero 110 (Schlafzimmer) und 170 (Büro) sowie endlich wieder (nach einem unverzeihlichen Abverkauf der 707 R) ein Satz Pyramiden im Wohnzimmer. Ja Leute - ich bekenne - ich hab nen Knall!

Am Zweitwohnsitz ist ein nuVero Surround System in Einsatz - basierend auf die immer noch guten nuVero 14.

Problemkind war lange Zeit das Schlafzimmer am Zweitwohnsitz. Nach einem Umzug nahe an die Donau wurde aus einem 25 qm Zimmer ein 10 qm Schlafzimmer. Meine A-700 mit denen ich immer viel Freude hatte, bekam ich einfach nicht zum Klingen. Ein nicht aus der Welt zu schaffender Dröhner (selbst bei geringeren Lautstärken) machten mich wahnsinnig. Als dann die X-Serie kam, tat ich was ich sonst nie tue - es begann das "Downsizing". Das Produkt der Wahl: Ein Pärchen X-6000.

Leider war das Problem nicht ganz aus der Welt - bei niedrigeren Pegeln allerdings klang die Geschichte schon einmal nicht so schlecht. Warum schreibe ich jetzt nach langer Zeit wieder hier ins Gästebuch? Weil mich einmal mehr die Innovationsfreude der Gmünder Bande um Günther Nubert begeistert hat.

Nach etwas Lesen im Forum fand ich Interesse an den neuen Subwoofern. Kurzerhand den immer freundlichen und noch hilfsbereiteren Herrn Bühler kontaktiert - und einen Tag später war das Nachtkästchen in Schwarz in Niederbayern angekommen.

Der XW-900 ist einfach nur ein Spaßwürfel. Anschluss und Verbindung kinderleicht und ohne Kabel - und dann das Glanzstück - die automatische Einmessung. Nachdem ich schon etwas enttäuscht mit der Standardeinstellung nur das Dröhnen auf einen lauteren Pegel heben konnte, begann ich nach der Installation der App mit dem Feintuning. Einmessung wie erwartet knderleicht - und dann die Offenbarung. Das Nacht-Tischlein begann zu zaubern. Abgrundtiefe Bässe - Musik zum Fühlen - und das Dröhnen taucht ansatzweise bei Pegeln auf, die ein normal sterblicher Mensch keine 5 Minuten freiwillig über sich ergehen lässt.

Was soll ich sagen: Mit verschlossenen Augen diesen zierlichen Säulen zu lauschen, ist Genuß pur. Lieber Günther mit Team: bereits bei den Pyramiden hatte ich geschrieben, dass Ihr es immer wieder fertig bringt, mich zu überraschen. Mit dieser Kombination ist es erneut gelungen.

Für Insider: Lieber Günther, es gab wenig Momente in meinem Leben in denen ich unerwartet überrascht wurde. Einer davon war vor vielen vielen Jahren die erste gemeinsame Autofahrt mit Dir - lange nach Ladenschluss (Lancia Delta Integrale). Angst gepaart mit Adrenalin und Unglaube über das was fahrtechnisch so alles möglich ist - es war Winter, die Straßen schneebedeckt. Bin gespannt ob Du da irgendwann noch mal einen drauflegen kannst Cool

17.12.2019 12.26

Gnorz Klö aus Hamburg schrieb:

OK - endlich vereint - NuVero 140, Nubert Verstärker und ich

Ab jetzt betrachte ich jedweden Kommentar oder Vergleiche meiner Nubert Komponenten mit dem durch den Einzelhandel überteuerten 'Highend'-Mittelmaß als Neid.

Beschreibungen des Klanges der NuVero 140 gibt es hier in ausreichender Anzahl, sodaß ich mir und Ihnen eine weitere erspare. Ich empfehle einen Besuch eines Nubert-Hörstudios.

Per Zufall an die Marke Nubert geraten, fand ich dort, was ich bislang für unmöglich hielt:
beste Herstellungsqualität, bester Klang, Super-Service/Support und auch noch Direktvertrieb in Kombination; wo es normalerweise schon sehr schwierig ist, auch nur eines dieser Attribute zu finden. Wen wundert's... die meisten Unternehmungen sind mit Ihren Denkweisen und Vertriebsstrukturen offensichtlich irgendwo in den 50-igern des letzten Jahrhunderts steckengeblieben und betrachten den Endkunden maximal als notwendiges Übel. Anstatt sich, wie viele andere, darauf zu beschränken, das Internet ganz böse zu finden, stellt Fa. Nubert den Online-Direktvertrieb nicht nur dar, sondern auf ein neues Qualitätsniveau.

Mein Dank gilt den Menschen bei Fa. Nubert, welche sich diese tollen Dinge ausdenken, mit ihrer Kunden- und Qualitätsorientierung neue (Direktvertriebs-)Wege gehen und den Markt umkrempeln, sowie den Herren Siegle und Fruck für herausragende Unterstützung. Das Probehören in Duisburg (Hr. Hinsenhofen) war perfekt und richtungsweisend.


Genug des Geschreibsels - muss weg und Musik hören

16.12.2019 15.58

Lars Neubauer aus Deutschland / Weimar schrieb:

Habe die XS 7500 gekauft und kann nur sagen, was ein Geilomat!!!
Sauberer Klang und ein super Bass wenn man diesen will. Dieser ist sehr gut regelbar, falls man auch abends noch diesen Geilomaten anschmeissen will.
Fernbedienung und App sind sehr gut gemacht!
Euer Support ist auch sehr gut - sowie der Technische oder die Kundenhotline! Bei mir hatte die Frontblende im Karton gefehlt und es wurde der kleine Nubi vermisst und die Dame hat alles schnell mit DHL verschickt und es war nächsten Tag da! Top!
Der technische Support half mir auch, da es ein kleines Problem bei der Bluetooth connection gab - aber alles direkt gelöst!
Der Tiefbass ist der Hammer! Spielt mal THX Sound ab, den mit der fetten Basswarnung auf youtube. Alter, da haben die Scheiben vibriert!!!

Macht weiter so mit euren Kunden! !Super und frohe Weinachten Lars Neubauer Lol

16.12.2019 13.17

JR aus Saarland schrieb:

Bewertung nuConnect ampX

Seit knapp einer Woche ist der nuConnect ampX jetzt im Einsatz. Bin von einem Denon Mehrkanal-Verstärker bei dem sowieso immer nur 2 Nubert nubilee 35 angeschlossen waren zurück zu einem reinen Stereo Verstärker.

Das Gerät ist hochwertig verarbeitet, sieht sehr schick aus, die Bedienung ist wie erhofft selbsterklärend und funktioniert sowohl mit der Fernbedienung als auch über die App sehr gut. Das Einmessen ging wie vorher gewusst leider nicht da nur ein Android Gerät zur Verfügung steht. Sehr gut ist auch das Mitliefern von vielen Kabeln für die verschiedenen Anschlüsse. Habe auch schon einmal den Rückrufservice in Anspruch genommen und hatte einen kompetenten Mitarbeiter am Telefon.

Jetzt zum Wichtigsten, dem Klang. Ich habe bis jetzt alles noch auf neutral stehen (Höhen, Bässe usw.) und der Klang über meine nubilee 35 ist ausgezeichnet. So wollte ich das auch, ein sehr guter Klang ohne tausend Einstellungen. Jetzt kann ich den mit der Zeit über die Einstellungen verfeinern.

Musik über Bluetooth klingt hervorragend (dank aptx) und der Ton über optisches Kabel vom Fernseher bzw. Sky Q Receiver macht auch Spaß. Bei letzterem habe ich auch eingegriffen mit dem angebotenen "Wide Modus" und zwar Stufe 3. Das macht bei Filmen einen geilen Sound.

Fazit: Ich habe das was ich wollte, einen tollen Stereo Klang sowohl für Musik als auch für den Filmabend.

14.12.2019 14.52

Dirk aus Jena schrieb:

Ein kleiner Nachtrag zu meinen gekauften X3000 vor 5 Monaten. Die Boxen machen nach wie vor sehr viel Freude, habe sie auf dem Schreibtisch als PC-Boxen und als Nahfeld-Monitore für meinen Korg Triton im Einsatz. Der Bass ist unglaublich, habe ihn auf -6.0dB runtergeregelt da es sonst Ärger mit den Nachbarn geben würde Wink Ich mag mir gar nicht vorstellen was an Bass bei den großen X-Modellen rauskommt... Das sind neben meinem Paar Nubox 311 die 2. Boxen von Nubert und es war wieder die richtige Entscheidung.
Cool

14.12.2019 9.47

Rüdiger Bausch aus Deutschland schrieb:

Nubert nuPro XS-7500 vor 1 Woche gekauft
Ich hatte schon mehrere Soundbars/Sounddecks... aber dieses Teil ist wirklich der Hammer!!!
Bin total begeistert. Das Gerät ist wirklich jeden Euro wert...

Baut weiter solche Supergeräte....

LG
Rüdiger

13.12.2019 15.13

Volker Stöffler aus Filderstadt schrieb:

Vielen Dank für den hervorragenden Kundenservice

12.12.2019 13.06

Michael Poersch aus Kassel schrieb:

Habe den neuen AmpX bei Ihnen ausführlich probegehört und war überzeugt. Sowohl CD als auch Vinyl klingen an meinen nuVero 10 brillant. Nun habe ich meinen sehr guten, aber betagten Einstein-Verstärker in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Habe noch einen netten Zusatznutzen für mich entdeckt: Weder mein alter Einstein noch der AmpX haben einen Kopfhörerausgang. Durch Anschließen meines DA-Wandlers (DAC Magic plus von Cambridge Audio) an den SPDIF-Ausgang kann ich dessen Kopfhörer-Ausgang nutzen. Und das beste: es funktioniert auch bei Vinyl. Jetzt kann ich auch mal Sonntags morgens, wenn noch alles schläft, meine Vinyl-Schätzchen über Kopfhörer genießen.

11.12.2019 17.04

Uwe Wilts aus Berum, Ostfriesland schrieb:

Hallo Liebes nubert Team,
habe heute meine am Sonntag bestellte nuBox 483 erhalten.
Super verpackt, super Obtik und die erste Hörprobe ist sehr vielversprechend.
Vielen Dank und euch allen ein schönes Weihnachtsfest.
Liebe Grüße

11.12.2019 15.21

Marko aus Deutschland- Leverkusen schrieb:

Hallo nubert Team,

nachdem ich mir vor ein paar Jahren die A 300 gegönnt habe, hab ich in einem Testzbericht gelesen, dass die mit dem Subwoofer 350 besser klingen sollen.
So ein Ding dröhnt ja nur hab ich gedacht, und die 300er haben ja schon gut Bass, wolle es aber immer mal austesten.
Nun kamen die nusub raus, also den 700er geordert und probiert.
Ja ab und an dröhnt es, sind wohl die Raummoden. Aber ansonsten saß ich baff auf der Couch, einen so räumlichen Klang hatte ich noch nicht bei mir gehört. Auch mit meiner alten Anlage, Boxen für damals 5500 DM, hab ich vielleicht was falsch gemacht. Das Bassfundament ist Wahnsinn.
Die Raumeinmessung funktioniert klasse. Habe mir ein Apple Handy geliehen.
Nun muss ich beim Musikhören aufpassen, was ich höre. Einige CD?s sorgen doch für dröhnen und das muss ja den Nachbarn nicht zumuten.
Nusub steht wie empfohlen auf 1/5 der Raummaße, die kleine weiße Kiste stört da gar nicht so mitten im Raum. ?
Schöne Weihnachten und guten Rutsch.

09.12.2019 21.29

Bernhard Z aus Bad Camberg, Deutschland schrieb:

Ich habe vor zwei Wochen angefangen, mich nach Standlautsprecher umzuschauen. Bin dann auf die nuBox 425 Jubilee gestoßen die ich gern bestellt hätte.
Wird es eine Neuauflage oder eine alternative gleichartige Box in Kürze geben?
Dann würde ich noch warten.
Schöne Grüße
Bernhard Z.

Antwort:
Vielen Dank für Ihr Interesse an der nuBox Jubilee 425. Da es sich bei diesem Standlautsprecher um eine Jubiläumsedition handelte, ist leider keine Nachproduktion geplant. Klanglich am nächsten kommen die Modelle nuBox 483 oder nuLine 84, letzteres ist aber auch nur noch solange Vorrat lieferbar.

06.12.2019 16.38

Martin aus Thüringen schrieb:

Liebes Nubert-Team,

für die prompte Reparatur meiner nuPro A 200 sage ich herzlich Dankeschön. Service, wie er besser nicht sein kann. Ihr könnt nicht nur verkaufen, sondern auch Service leisten,

Vielen Dank,
Martin

01.12.2019 10.31

Wolfgang Stutz aus Mülheim an der Ruhr schrieb:

Bin seit Mittwoch glücklicher Eigentümer eines nuConnect ampX. Ein fantastisches Gerät, meinem TEAC in jeder Hinsicht überlegen, auch ohne Einmessung (ich bekomme aber die Tage ein iPad geliehen). Bass, Straffheit, Dynamik - super. Als Extra-Schmankerl hat sich für mich der USB-Port auf der Rückseite erwiesen. Ich habe seit längerem einen Raspberry Pi mit Volumio als Software im Einsatz und habe meine wichtigsten CD's als Dateien im Format FLAC auf einer SSD gespeichert. Das Signal geht natürlich in den USB-Eingang. Das Schaltnetzteil für den RaspPi ist von der einfachen Sorte, und so kam ich auf die Idee, ihn statt dessen über den Port mit Strom zu versorgen. Ich hatte erst Bedenken wegen der benötigten Leistung, immerhin liefert das einfache Netzteil max. 2,5 Ampere. Meine Hoffnung war, das die CPU bei solchen Anwendungen nur gering ausgelastet ist, und die hat sich bestätigt. Bisher gab es mit dieser Lösung keine Probleme.
Meinen Glückwunsch an die Entwickler für dieses Gerät und Danke an die Mitarbeiter im Versand.

Ach ja, eine Frage noch: Andere Anbieter von Geräten mit USB-DAC geben bei den technischen Daten auch immer an, welcher Wandler-Baustein zum Einsatz kommt. Warum nicht beim AmpX? Ich konnte keine Angaben darüber finden.

Antwort:
Vielen Dank für Ihr Lob zum nuConnect. Ihre Frage bezüglich des Wandlerbausteins werden wir bei unserer Entwicklungsabteilung ansprechen und ggf. die Infos in den Technischen Daten oder in der Beschreibung ergänzen.

29.11.2019 20.39

Jörg Gebhardt aus Deutschland schrieb:

So nun muss ich auch mal meine Senf dazu geben.
Bin seit zwei Tagen stolzer Besitzer dieses geilen kleinen NU Connect AMPX Vollverstärkers und bin restlos begeistert.
Ich verwende ihn als Zweitanlage mit zwei Nubox 313 im Hobbyzimmer, Fernseher über HDMI Adapter angeschlossen, meinen alten Technics Tangential Plattendreher auch noch dran. Toller Klang und easy zu bedienen, auch dank der App von Nubert. Music streamen usw. usw. Ein echtes Multitalent für einen fairen Preis.
Ich kann nur sagen liebe Nubis, macht weiter so.

27.11.2019 2.09

Degenhardt aus Hannover schrieb:

Hallo Nubert,

ich habe die nuBox AS-225 Soundbar erworben. Ich bin völlig aus dem Häuschen. SO VIEL Power. Wie soll ich es beschreiben? Der Sound ist roh, ungeschliffen, so voller Attitüde, lebendig, eine Kampfansage.

Ich verbeuge mich vor dieser großartigen Leistung. Einmal Nubert, immer Nubert. Danke!

18.11.2019 15.18

Geuer aus Deutschland schrieb:

Bewertung Nubert

Seit langem schon tierisch genervt von den Receivern mit ihren Millionen Einstellungen habe ich vor kurzem den Schritt "zurück" zum Stereo beschlossen. Musik in bester Qualität hören und einen gutem Film Ton haben war das Ziel.
Auch neue Boxen waren schon lange geplant, letztendlich fiel die Wahl auf die Nubert 264. Und dann kam ja auch der nuconnect ampX heraus, meine Wahl für einen Vollverstärker.
Der nuconnect ampX kam nicht nur in wie immer perfekter Verpackung, alle (!!) Kabel inklusive und dann auch noch der Adapter für hdmi mit dabei. So muss das sein!
Anschluss: koax Kabel vom CD-Spieler, hdmi Kabel zum Fernseher und optisches Digitalkabel vom TV zum nuconnect ampX. Fertig. So einfach kann das sein.
Die Fernbedienung ist genial: einfach, alles wo es sein muss, nicht überladen und auch für einen nicht-Technik-Nerd wie mich zu verstehen.
Noch genialer ist aber die App: Ruckzuck mit dem nuconnect ampX verbinden, die App ist sowas von übersichtlich und klar! TOP! Keine 300 Seiten Bedienungsanleitung mehr durchlesen und die Hälfte davon eh nicht kapieren. (einiges Manko: das mit dem Passwort musste ich bei der Hotline von Nubert nachfragen). Gute Technik muss selbsterklärend sein, beides trifft vorbildlich auf Verstärker, Fernbedienung und app zu.
Einspielzeit einhalten ist ein Problem! ? Hatte schließlich die Nubert 264 (und den Verstärker) noch nie gehört.
Zuerst Filmton: Der Ton ist sensationell. Weg mit Dolby Digital mit 7 Boxen und der Quälerei der Einstellungen. Getoppt wird das alles noch durch die geniale "wide" Funktion. "Wide" auf "3" abspeichern, The Revenant in den Blu-ray Player und ein sagenhaft guter Filmton läßt mich auf viele tolle Filmabende freuen ohne dass irgendwas nervt! Allein das Wasser-Geplätscher am Anfang des Films! Für mich die geniale Lösung.
Dann Stereo: Die Verbindung von Nubert 264 und nuconnect ampX sorgt für eine Musikalität, Neutralität, für das Heraushören von feinsten Nuancen, für Stimmen und Instrumente, es macht einfach nur Spaß!! Übrigens finde ich die nuline 264 wunderschön, vor allem in Nussbaum, und die mannshohen Boxen der 80er, mit welchen ich groß geworden bin, vermisst man nur kurz. Danach merkt man, auch optisch fügen sich die nuLIne 264 viel besser ins Wohnzimmer ein, schließlich hat man keinen Saal zu beschallen und aus zu statten.
Ein kleines ?Fettauge?: Der Bass ist gut. Detailliert, genau. Ich hätte mir ehrlich gesagt noch ein klein bisschen mehr erwartet. Muss ich ein bisschen mehr Bass über die App hinzufügen? Muss ich doch mit einem Subwoofer (passt überhaupt nicht von der Größe zum Set.. da käme nur ein ganz kompakter, "Rack-tauglicher" in Frage) oder mit einem Nubert-Tuning-Modul liebäugeln? Hier würde mich ihre Meinung interessieren.

Abgesehen davon: Ich freue mich auf stundenlanges Musik hören in TOPP Qualität und Filmabende mit tollem Sound (den mir viele Receiver trotz des ganzen Aufwandes nicht bieten). Danke.

Viele Grüße, Geuer

Antwort:
Vielen Dank für diese erste, begeisterte Rückmeldung zum nuConnect ampX. An der "Passwort-Frage" sind wir dran, ein entsprechender Hinweis ist schon in der Download-Anweisung. Weitere Hilfen werden kommen. Wenn Sie sich von den schlanken Boxen manchmal "noch mehr Bass" wünschen: Probieren Sie es doch mit der Klangwaagen-Regelung, mit der Loudness-Funktion oder dem Equalizer. Wir sind sicher, Sie werden Einstellungen finden (die Sie ja auch über Presets abspeichern können), mit denen Sie rundum zufrieden sein werden.

12.11.2019 17.23

Stefan aus Schinznach-Dorf / Schweiz schrieb:

Meine Herren. Ihr hätte in eurer Produktebeschreibung für die nuVero140 ruhig schreiben können, dass es Zusatzkosten für neue Fensterscheiben geben kann. Smilehard Habe diese neuen wundervollen LAUTsprecher heute Morgen endlich bekommen und natürlich gleich aufgestellt und angeschlossen. Nun, der Glaser ist unterwegs Lol

Spass Beiseite, nun weiss ich was die Leute vor mir, die einen Kommentar zu diesen Geräten geschrieben haben, mit druckvollen Bässen meinen. Betreibe diese Lautsprecher mit Musical Fidelity M6s DAC Vorstufe und einer 30 Jahre alten Musical Fidelity P270 Endstufe. Ich wusste immer schon, dass diese Teile richtig Schub haben, aber jetzt kommt er auch im Wohnzimmer (und im Keller) an. Seit 30 Jahren waren ein Paar Mordaunt-Short Lautsprecher meine. Diese sind immer noch sehr gut. Nun weiss ich aber, was ab der Mitte bis runter in die Bässe gefehlt hat. Geschuldet der Tatsache, dass ich in Mietwohnungen immer auf meine Nachbarn aufpassen musste, war das OK. Nun hat sich diese Wohnsituation geändert und das "Limit Nachbar" ist weg, dafür die tiefen Töne da. Superb!

Die Lautsprecher sind wirklich ehrlich, Herr Nubert Kompliment. Ich sage nicht, dass diese Geräte billig sind, aber sie sind jeden Cent wert. Ich habe schon oft an Messen Lautsprecher gehört, die locker das 2 bis 3-Fache kosten, aber keine hat mich jemals so überzeugt und ich weiss das wird noch besser, wenn ich die Position genau habe und ich mich an die Neuen gewöhnt habe. Im Moment weiss ich gar noch nicht wo ich überall gleichzeitig hinhören soll. Der Sound ist so räumlich, harmonisch und löst so fein auf, ich höre immer da hin und dann geht die Post an einer anderen Stelle ab. Das wird sich aber geben und die Freude wird in 2 Wochen noch grösser sein. Auch werde ich in der nächsten Zeit wenig Geld für neue Musik ausgeben müssen, die "alten" wieder neu zu entdecken wird Zeit benötigen. Habe heute Mozarts Piano Sonaten gehört, die ich schon lange habe. Was neu ist, man hört das leise Knarren der Bank, auf der der Pianist sitzt. > unglaublich, aber wahr. Ausserdem summt der Pianist während des Spiels vor sich hin. Ich gehe jede Wette ein, dass war vorher noch nicht auf der Aufnahme. Auch unglaublich wie man die verschiedenen Räume hört. Ich mag Live Musik und jetzt hat jede Live CD ihren eigenen Raum und trotzdem sezieren die Lautsprecher nicht. Es ist immer anders, bleibt aber harmonisch. Extra grosse Klasse.

Hab die letzten Stunden einen Querschnitt von Klassik über Blues, Rock, Metall und Elektronik gehört und bin hin und weg. Muss mich daran gewöhnen, dass diese Lautsprecher schon Wahnsinn klingen, auch wenn man die Lautstärke nicht so weit aufmacht und bin noch am rumrutschen und mit der Position am tüfftlen und optimieren, aber schon die ersten Stücke waren einfach nur Hammer. Selten habe ich erlebt, dass ein Produkt in der Presse und auch von den Usern so gelobt wurde. Nun, es stimmt. Das ist kein Marketing, es ist genauso wie die Leute es vor mir berichtet haben. Nubert's: glaubt ja nicht, dass ihr die Teile zurück bekommt > Meins! Wink

Nun zum Ende doch noch ein wenig Kritik. Ganze 9 Tage habe ich auf meine neuen Lieblinge warten müssen. Ihr müsstet wissen, dass für Musikfreaks eine Lieferzeit von 9 Minuten schon echt lange ist. > Spässle gmacht Tongue Aber das Warten hat sich echt gelohnt und für die Grenze zwischen Euch und mir können wir beide nichts. Ich würde jedoch vorschlagen, dass ihr in den Infos für Schweizer Kunden die Lieferzeit (sofern ab Lager verfügbar) auf 8 - 10 Tage erhöht, das senkt den Blutdruck.

Ich möchte mich bei Euch, dem Nubert Team bedanken. Web-Seite Top und die Angaben stimmen. Die Mitarbeiter, die ich am Telefon oder per Mail kennen lernen durfte, freundlich, kundenorientiert und äusserst kompetent. Lieferung und Informationen dazu, passt.

Wer jetzt gerade mit sich kämpft ob er bestellen soll oder nicht > Bestellen! Ihr werdet es nicht bereuen.

Liebe Grüsse aus der Schweiz von einem neuen, begeisterten Nubert Kunden.

Schluss jetzt, muss Musik hören!

Stefan

Einträge: 26 bis 50 von 5367
Einträge:   pro Seite Seite: 2 von 215