Ehrliche Lautsprecher.

Persönliche Beratung

Qualifizierte & persönliche Beratung zum Nulltarif!

Mo - Fr:10:00 - 18:00
Sa: 09:00 - 13:00

0800 68 23 780

Aus dem Ausland:
+49-7171-92 69 01 18

Gästebuch

 

Eintrag schreiben

Einträge: 1 bis 25 von 5218
Einträge:   pro Seite Seite: 1 von 209

15.03.2019 19.14

M. aus FL schrieb:

Nachdem meine 30 Jahre (!) alten Focal Onyx Lautsprecher das Zeitliche gesegnet hatten, war es an der Zeit, sich um würdige Nachfolger zu bemühen. Lesen und Stöbern in Tests und Foren sowie gute Erfahrungen mit einer kleinen nuBox zum Pimpen des Fernseher-Sounds ließen mich zu Nubert kommen. Das Budget, das ich mir gesetzt hatte, und die Lektüre aller greifbaren Tests und Foren hatten mich dahin gebracht, die nuLine 334 und die nuVero 110 hören und vergleichen zu wollen. Am 13.03.2019 hatte ich die Gelegenheit für ein Probe- und Vergleichshören in Duisburg. Na ja, und wenn ich schon einmal da bin, kann ja auch ein Hineinhören in die nuVero 140 nicht schaden ...

Das lange und ausgiebige Vergleichshören der drei unterschiedlichen Lautsprecherpaare hat mir nicht nur sehr gefallen, sondern auch sehr geholfen. Alle drei Lautsprecher, sowohl der nuLine 334 als auch der nuVero 110 und der nuVero 140, haben mich begeistert. Alle klangen klar und hell in den Höhen, tief und kontrolliert in den Bässen und insgesamt ausgewogen. Vor allem - und das ist mir besonders wichtig - klangen alle "neutral". Es wurde der Musik nichts hinzugefügt, was dort nicht hingehörte. Die Instrumente und Stimmen klangen, wie die jeweiligen Instrumente und Stimmen halt klingen. Ehrliche Lautsprecher eben!

Dennoch habe ich Unterschiede gehört. Das soll ja auch so sein, und es wäre wohl eher ein Armutszeugnis für einen Musikfreund, wenn das nicht der Fall wäre. Dabei stellte ich schnell fest, dass mir die nuVeros von Ihrem Gesamt-Klangbild und Klang-Charakter besser gefielen als die nuLine. Die nuLine hatte kräftige und sehr tiefe Bässe, die trotzdem immer klar und kontrolliert waren. Die Höhen waren klar, alles war ausgewogen. Sie kam mir sehr direkt vor. Ich kann Leute verstehen, die die nuLine lieber mögen. Trotz allem gefielen mir die nuVeros deutlich besser. Es hat wirklich nichts mit Kritik an der nuLine zu tun. Für mich klangen die nuVeros irgendwie offener, räumlicher, mit mehr Bühne. Auch hier tiefe, satte, aber kontrollierte Bässe und klare, nach meinem Empfinden sogar deutlich klarere Höhen, ohne dass sie zischten oder nervten. Mir fiel die Räumlichkeit und die größere Bühne insbesondere bei Klassik-Musik auf, bei der ich bei den nuVeros eher das Gefühl hatte, wirklich ein Orchester vor mir zu haben mit den jeweiligen Instrumenten an der "richtigen" Stelle. So weit, so einfach! Es soll also eine nuVero sein.

Dann hörte ich die nuVero 110 "gegen" die nuVero 140. Ich habe im Höhen- und Mitten-Bereich keinen echten Unterschied hören können. Wenn irgendein echter Experte dort bei gleichen Chassis nur aufgrund der unterschiedlichen Technik und Abstimmung in der Box einen Unterschied hören kann, mag das so sein. Ein solches Feingehör ist bewundernswert. Ich habe auch bei genauem Lauschen bei unterschiedlichen Musikstücken keinen Unterschied im Höhen- und Mitten-Bereich feststellen können. Den Unterschied, der mich dann letztlich zur Entscheidung für die "große" 140er führte, empfand ich im Bass. Nicht, dass ich hier missverstanden werde. Der Bass der 110er war tief, kontrolliert, sauber, knackig usw. (alle positiven Eigenschaften, die man über einen Bass so aussagen kann). Auch bei der Toccata und Fuge von Bach grollte die Kirchenorgel, wie sie grollen soll. Solange ich im Bereich der Klassik (Bach und Dvorak), des Jazz (Hedvig Hanson, Marcus Miller, Till Brönner, vielleicht kann man Kari Bremnes hier noch reinnehmen) und der World-Musik (Dhafer Youssef, Rokia Traoré) blieb, habe ich keine Unterschiede zwischen den beiden nuVeros gehört. Vor allem dachte ich die ganze Zeit: Mehr Bass als die 110er braucht doch kein Mensch.

Doch dann kam ich in den R&B-Bereich (Alicia Keys), die - wie soll ich es nennen - Elektro-Dance-Musik (Paul Kalkbrenner) und den etwas derberen Rock (Rage against the machine, Volbeat). Und da war er, der kleine Unterschied. Ich könnte gar nicht sagen, dass die 110er hier irgendwie schlecht oder nicht tief genug klang. Es war alles sehr, sehr gut. Aber die 140er hatte ganz unten dann doch den letzten Punch mehr. Und ich meine "Punch". Ich hatte das Gefühl, es war weniger ein Hören, als vielmehr ein Fühlen. Es war dieses Gefühl, dass der Bass in den Magen geht - auch wenn er gar nicht so laut aufgedreht war. Und dieses Gefühl gehört für mich zu dieser Art von Musik dazu. Dort unten war bei der 140er einfach etwas mehr, auch noch etwas mehr Souveränität, ohne dass aber irgendetwas übertrieben oder künstlich angedickt klang. Es war einfach ein sauberer Punch. Klar, kontrolliert, und eben das kleine bisschen Mehr gegenüber der 110er.

Würde ich die 110er nehmen, von der ich nach wie vor sehr begeistert bin und die ich nur empfehlen kann, würde wahrscheinlich die nächsten Jahre immer der kleine Mann im Ohr sagen: "Super, aber ..." Und dieses "Aber" wollte ich mir nicht antun.

Fazit: Ich habe die nuVero 140 bestellt.

15.03.2019 10.48

Michael aus NRW schrieb:

Obwohl ich mit den beiden Nubox 483 bereits seit einiger Zeit recht bassstarke Standboxen betreibe, interessierte mich das dazu erhältliche ATM-Modul. Und das weniger, um einen "Bassgiganten" zu erhalten. Als Freund einer neutralen Wiedergabe ging es mir darum, insbesondere bei klassischer Musik ein insgesamt wärmeres und trotzdem offenes Klangbild zu erhalten. Diese Rechnung ist aufgegangen. Seit ich das Modul an meinem älteren Marantz Vollverstärker betreibe, staune ich regelmäßig über die deutliche Verbesserung, die m.E. klar über das hinausgeht, was man in dieser Preiskategorie von einer Anlage erwarten kann. Endlich kann ich auch bei großer Orchesterbesetzung eine transparente, konzertsaalähnliche Klangcharakteristik erleben, die besonders die Wiedergabe bei Holz, Blech, Bratschen, Celli und Kontrabässen zum Hörgenuss macht. Die von mir bislang als klanglich durchschnittlich empfundene Live-CD "Dresden" von Jan Garbarek entwickelt im Piano- und Percussion-Sound plötzlich ungeahnte Höreindrücke und klingt jetzt wirklich "live". Das gilt auch für meine Vinylschätzchen. Eine ältere LP-Kassette mit Puccinis "Tosca" hat mich durch die herausgeholte Klangqualität beeindruckt und kann mit aktuellen CDs jetzt gut mithalten. Positiver Nebeneffekt des ATM: mein ausgesprochen neutraler AKG-Kopfhörer 701, der sich nicht gerade durch besondere Bassfreundlichkeit auszeichnet, hat im Mitten- und Tieftonbereich deutlich an Qualität zugelegt, ohne es damit zu übertreiben.

15.03.2019 6.00

HighendClaus aus Hussenhofen schrieb:

Hallo Nubert Team!
Habe am 09.03.2019 bei Euch in Schwäbisch Gmünd meine neuen Lautsprecher abgeholt. nuVero 110 u. nuVero 70. Hatte vorher die nuLine Serie 284 u. nuLine CS 174. Muss ehrlich zugeben, dass die nuVeros nochmal eine andere Hausnummer sind. Bin absolut begeistert von diesen Lautsprechern. Verpackung u. Qualität ganz klar Over TOP.
Nochmals vielen Dank für die tolle Beratung u. dem Probehören im Studio. Mein Dank geht an Helmut Singer, Holger Nubert und natürlich Stefan Botticella. Auch an das gesamte Nubert Team u. Günther Nubert. Macht weiter so. Ihr seit ein Super Team.

11.03.2019 20.29

Stephan aus Norddeutschland schrieb:

Hallo liebes Nubert-Team,

nach unserem Umzug war leider kein Platz mehr für Surround ( Nuline Serie ). Ich bestellte daraufhin 1 Paar nupro x-4000 in weiss. Und was soll ich sagen: Ich hab alles richtig gemacht :-).
Leider war nach ca. 4 Wochen eine Box defekt. Hotline angerufen, Problem geschildert und mir wurde 2 Tage später eine nagelneue Box zugeschickt. Die defekte ging per Retourenschein zurück. Das nenn ich mal Kundenservice.

Vielen Dank und schöne Grüsse aus dem hohen Norden von einem glücklichen x-4000 Besitzer.
Stephan

11.03.2019 12.02

sendermogli aus BaWü schrieb:

Tolle CD, besten Dank dafür. Ihr wandelt auf den Spuren der alten Stereoplay-CDs Smilehard

10.03.2019 20.20

Johnny aus Deutschland schrieb:

Hallo liebes Nubert Team,

nachdem meine nuVero 50 nach nur einem Tag nach Bestellung eingetroffen sind bleibt mir nur DANKE zu sagen.

Tolle Lautsprecher, sorgfältig verpackt, Blitzversand! Was will man mehr? Da können sich andere Hersteller eine Scheibe von abschneiden!

Betreut wurde ich hier von Herrn Hinsenhofen aus Duisburg der Kundenorientierung wirklich ?lebt?!
Sehr kommunikativ, freundlich und einfach immer für einen da ? egal welches Anliegen man hat! Weiter so!

Bis zum nächsten Kauf :-)

06.03.2019 12.41

Lothar Grieger aus Ennigerloh schrieb:

Hallo liebes Nubert Team
danke für die gute Hilfe und schnelle Reparatur meines Subwoofers AW 441.
Jetzt hört dieser sich wieder wie ein Subwoofer an, danke dafür.

06.03.2019 11.05

Don Martin aus deutschland hannover schrieb:

sehr geehrtes nubert team, lieber herr nubert,

ursprünglich betrieb ich meine burmester anlage mit 4 boxen eines bekannten lieferanten aus berlin, in jeder zimmerecke stand eine davon. dann bestellte ich mir 2 stück eurer nuvero 140, die dann die vorderen boxen ersetzten. ein toller zuwachs an dynamik und auflösung! nach dem erscheinen der nuvero 170 bestellte ich davon auch ein paar im letzten sommer, die stehen jetzt an der frontseite des raumes und die 140 an der rückseite des raumes. es gibt wahrscheinlich nicht viele nubert freunde, die ein paar 140 und 170 im gleichen raum betreiben, ich sage nur : bombe !! egal ob klassik, jazz, vinyl oder cd, tv-ton oder knackige blueray action videos, diese kombi plättet alles und kann trotzdem auch super fein und leise musizieren. die boxen sollten dabei aber auch von ernst zu nehmenden endstufen befeuert werden, dann bleibt kein auge trocken vor begeisterung. ich bin jedenfalls offiziell beindruckt !!

viele grüsse aus dem raum hannover, euer don

28.02.2019 7.57

Highfi schrieb:

Hallo liebes Nubert-Team,

die nuPro A-600 hat mich bisher nachhaltig überzeugt, da die Abmessungen nicht so gewaltig wie bei der A-700 oder der neuen X-8000 sind, der Klang jedoch absolut erwachsen ist. Leider läuft die Modellreihe jetzt aus.

Wird es eine X-5000 geben, die das Konzept der A-600 weiterführt ?

Gruß Markus

Antwort:
Es freut uns, dass Sie von der nuPro A-600 überzeugt sind. Wir sind es übrigens auch. (die A-600 ist Günther Nuberts Aktivboxen-Favorit). Leider kommt das Format bei unseren Kunden nicht so an, wie erhofft. Deshalb wird es dafür keinen Nachfolger in der X-Serie geben.

25.02.2019 15.54

Horst aus Jülich schrieb:

Liebes Nubert-Team,

ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für Ihr freundliches Entgegenkommen bei der Rückgabe der beiden Lautsprecher bedanken. Diese waren für meine Wohnung nicht ideal, das hatte ich falsch eingeschätzt. Mit der AS-250 habe ich nun das für mich perfekte Produkt gefunden. Sie fügt sich optisch prima ein, und der Klang ist umwerfend. Ich nutze das Gerät in erster Linie zum Musikhören, weniger zum Fernsehen. Die umfangreichen Möglichkeiten der Klangeinstellung (insbesondere die Anhebung der unteren Grenzfrequenz) erlauben den absoluten Hörgenuss für jeden Geschmack. Nie zuvor habe ich so begeistert Musik gehört - Gänsehaut ist regelmäßig garantiert.
Die AS-250 macht richtig Spaß und ?süchtig? - und bereichert mein Leben.

DANKE - und herzliche Grüße nach Schwäbisch Gmünd

Horst

22.02.2019 21.19

Jens Neubauer aus Deutschland/Dresden schrieb:

Ich bin seit Dezember 2018 stolzer Besitzer eines Nupro X-3000-Pärchens.
Auch wenn es in der heutigen Zeit unglaubwürdig klingt: die Boxen begeistern mich jeden Tag aufs neue. Glasklarer Klang, kein Rauschen (oder Fiepen), samtige Höhen, -für die Boxengröße- super Bass und Pegelfestigkeit, tolles Design, Haptik und Verarbeitung. Was will man(n) mehr.
...und ja es ging auch mir, wie vielen anderen: Man lernt seine Musik neu kennen (Details, Details, Details).
Big grin
Nachdem ich jetzt in der Küche audiophil geworden bin, musste natürlich auch im Wohnzimmer was Neues her. Die 8000er sind bestellt. Mal sehen, ob sie meine JBL-L90 Erinnerungen toppen können. Wink


PS: Ich habe die telefonische Beratung mehrfach benutzt. Dickes Lob! Zuvorkommend, schnell, kompetent und kundenorientiert.

20.02.2019 16.50

Michael aus DE schrieb:

Ich habe gestern endlich die bestellte Doppel-LP "Fascination with Sound" erhalten. Nach dem ersten Hören kann ich nur sagen: Ich bin total begeistert. Eine sehr schöne Mischung zwischen Jazz und Jazz/Rock. Die Wiedergabequalität ist absolut spitze. Über meine Nuvero 110 kommen die Bässe abgrundtief sowie kristallklare Höhen. Darüber hinaus eine sehr gute Pressqualität (INAK eben!).
Ein Lob Ihnen allen für diese hervorragende Vinylscheibe!!

16.02.2019 19.01

Harry aus Rielasingen schrieb:

Habe von einem Freund ein Paar Nubox 513 erworben (er hat sich die größeren Nuveros gekauft) und kann nur sagen: die gebe ich nie mehr her!
Endlich ein Lautsprecher der für meine Ohren perfekt klingt.
Habe schon viele gehabt, aber diese Dinger klingen im Mitten und Hochton so klar und sauber und der Bass ist satt aber nicht übertrieben.
Betreibe Sie über einen Teufel Impaq 8000 im reinen Stereobetrieb und wenn ich damit TV schaue kommt die Sprache so klar und verständlich rüber.
Egal was ich für Musik höre, es klingt immer saugeil und wird nie langweilig.
Preis Leistung einfach überragend.
Vielen Dank an Nubert, dass Ihr so tolle und ehrliche Lautsprecher baut.

13.02.2019 23.37

Karsten aus Bayern schrieb:

...höre seit gestern meine Nuveros 140 an der Nucontrol, einfach unbeschreiblich Auflösung, Räumlichkeit und Ortbarkeit der Instrumente, bin wirklich begeistert! Kompliment an das Nubert-Team!

13.02.2019 17.07

Steffen Christmann aus Schweiz schrieb:

Smilehard
Nach etwas Recherche im Internet habe ich mich, entgegen meiner Gewohnheit neue Boxen vorher probezuhören, der Einfachheit halber (ich wohne in der Schweiz) entschieden, eine komplette Anlage bei nubert quasi blind zu kaufen. Dazu gehören die nuVero 140, der Vorverstärker nuControl 2 und das nuPower D. Zusätzlich noch den Vault 2i von Bluesound. Es war etwas riskant, denn bei Nichtgefallen hätte ich die Anlage selbst an die Schweizer Grenze bringen müssen, was bei einem Boxengewicht von 48 kg nicht leicht gewesen und schon gar nicht in einer Fahrt gegangen wäre. Trotzdem bin ich das Risiko eingegangen und ich wurde in keinster Weise enttäuscht. Der Klang ist einfach umwerfend, sogar schöner als ich gehofft hatte.
Leider hat nach 8 Tagen der nuPower D seinen Geist aufgegeben, vielleicht eine kalte Lötstelle?. Also die Hotline angerufen und hier bereits die erste Überraschung.
Entgegen meinen Erwartungen, stundenlang in einer Warteschleife festzustecken, wurden meine Personalien und Anliegen sofort aufgenommen und mir wurde ein Rückruf versprochen, der innerhalb von 10 Minuten erfolgte. Ich hatte mehrere Kontakte mit der stets freundlichen und äusserst effektiven Hotline (auch wegen Anschlussproblemen des Vault 2i an mein Computernetzwerk), die mir sofort einen kostenlosen Austausch des Hauptverstärkers anboten.
Ich habe nie einen solch herausragenden und lobenswerten Kundenservice erlebt und kann Ihre Firma und Ihre Produkte nur höchstgradig loben und weiterempfehlen.
Ich habe den Kauf nie bereut und würde/werde jederzeit wieder bei Ihnen Einkaufen.
Vielen Dank für die tolle Erfahrung und den jetzt herrlichen Sound zu Hause in meinem Wohnzimmer.
Für alle unentschlossenen: unbedingt ausprobieren Smilehard

12.02.2019 18.40

Uwe aus Deutschland/Bochum schrieb:

Hallo,lieber Herr Nubert und sein Team.Es ist nun 1/2 Jahr her,das ich mir die Nuvero 60
von Ihnen geleistet habe.Ich bin voll auf begeistert.Dann kamen von Ihnen zu Weihnachten die cd FASCINATION WITH SOUND und im Februar die Lp heraus.Ich kann
nur sagen: wunderschöne Titel und erstklassig aufgenommen,als cd sowie auch Lp.
Es wäre wirklich wünschenswert wenn man in Zukunft noch mehr von anderen Titeln und
dieser Top Aufnahmequalität von Ihnen hört.
Bin echter Nubert Fan geworden.
Mit freundlichem Gruß
Uwe

10.02.2019 13.33

Michael Bad Camberg schrieb:

Sehr geehrtes Nubert Team,

Nachdem ich schon mein Lautsprechersystem von ehemals:

2 x nuBox 683 Front
2 x nuBox 311 Rear
Subwoofer AW 991
Center nuLine 174
2x nuLine RS 44 Dolby Atmos

auf nun:

2x nuVero110 Front
2 x 683 Rear
Subwoofer AW 991
Center nuLine 174
2x nuLine RS 44 Dolby Atmos

umgestellt habe, ist das Stereo Musikvergnügen schon etwas besser geworden, jedoch hat mir mit meinem Yamaha Aventage RXA 2080 das Musik Klangbild nicht wirklich gefallen.

Am 29.12.2018 auf dem Rückweg eines Kurzurlaub legte ich nun einen Stop in Aalen ein.

Herr Schneider hörte sich meine Problemschilderungen mit Musik Wiedergabe und Film Vergnügen an,sowie der Problematik eines großen, offenen Wohn/Esszimmer Bereich und erläuterte Möglichkeiten zur Verbesserung. Ich entschied mich für nuControl Vorverstärker und nuPower D Endstufe.

Das Ergebnis:

- Ein toller dynamischer Klang mit klaren Mitten und Höhen
- Tiefbass und Bass Wiedergabe phänomenal (ohne Sub)
- gute Leistung der Endstufe trotz extrem ungünstiger Akustik und Raum Größe

Danke nochmals für die ausführliche, kompetente Beratung durch Herrn Schneider.

Grüße

Michael

08.02.2019 19.02

Michael aus CB schrieb:

Wilhelm Busch: "Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung"

Um realistische Bewertungen bei "Kundenbildern" zu erhalten, schlage ich vor alle Zähler auf Null zu setzen und nur noch die MAC Adressen auszuwerten.

Eine einfache Variante um IP basierende Bewertungsmechanismen auszutricksen ist:
Router temporär vom Netz trennen, Bewertung abgeben, Router temporär vom Netz trennen, Bewertung abgeben .......

Antwort:
Vielen Dank für Ihren Vorschlag, den wir mit der zuständigen Abteilung besprechen werden. Wir bitten aber um Verständnis, dass dieses Thema nicht die allerhöchste Priorität hat.

02.02.2019 9.46

Michael aus Österreich schrieb:

Liebes Nubert-Team. Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach passenden Lautsprechern für meinen Verstärker, einen Naim Nait 5Si. Ich hatte insgesamt vier Lautsprecherpaare zur Hörprobe bei mir zuhause. Sie alle klangen anfangs wirklich gut, ein namhafter Hersteller aus Großbritannien sogar überragend. Doch bei längerem Hören wurden die anfangs so beeindruckenden Höhen zum eigentlichen Problem. Die LS lieferten zwar enormen Detailreichtum, das allerdings zulasten der Neutralität und der Langhörtauglichkeit. Das war letztendlich enorm anstrengend für die Ohren, weshalb ich mich gegen diese LS entschieden habe. Und dann kam ich zu Nubert und den Nuvero 60. Was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Sie lösen genauso fein auf wie die Briten, mit dem ganz großen Unterschied, dass Stimmen und Instrumente in den Höhen nie bissig oder unangenehm werden. Eine wirkliche Offenbarung. Es macht einfach Spaß, auch lange mit diesen Lautsprechern entspannt Musik zu hören. Hinzu kommt, dass die LS weitaus die günstigsten waren, die ich hier bei mir zum Probehören hatte. Entgegen manchen Formumseinträgen kann ich sagen, dass die LS sehr gut mit Naim harmonieren. Liebe Grüße, ein zufriedener Kunde.

30.01.2019 14.48

Karl-Heinz Laatsch aus Deutschland schrieb:

Bin seit etwa 1 Woche stolzer Besitzer von einem Pärchen Nupro A-200. Was soll ich sagen, meine
Begeisterung ist groß. Es sind nicht die ersten Boxen von Nubert, die ich besessen habe aber die ersten Aktiv-Boxen. Als erstes die Verarbeitung, absolut perfekt. Nun zum Sound. Der ist für relativ kompakte Lautsprecher umwerfend. Exelente Höhen, ein sehr guter Mittenbereich und ein geradezu
unvorstellbarer Bass. Hatte mit dem Gedanken gespielt, mir noch den passenden SubWoofer dazu
zubestellen. Das wird wohl nicht nötig sein (Wohnzimmer 30qm). Dazu gibt es noch eine sehr gute,
umfangreiche Klangregelung. Mehr geht nicht für das Geld. Herzlichen Dank an die Firma Nubert,
für dieses fantastische klare , durchsichtige und bassstarke Klagerlebnis.

30.01.2019 9.46

Matthias M aus Berlin schrieb:

Habe mir Ende des letzten Jahres neue NuVero 140 bestellt. Prompte Lieferung. Beim Anschluss an etwas betagteren Luxman Amplifier gab es auf einem Lautsprecher Klangprobleme bei größerer Lautstärke in den Höhen, bei denen zunächst nicht ganz klar war, ob Verstärker- oder Boxenproblem. Nach kurzer telefonischer Rücksprache mit Problemerörterung schickte Nubert sofort leihweise einen NAD 338 Amplifier. Nach dessen Anschluss war das Problem gelöst: Es war eindeutig ein Problem meines Verstärkers. Die nuVero 140 hängt zwischenzeitlich an einem CA Azur 851 A. Das ist m.E. perfekte Kombi. Fast unglaublich, was die Lautsprecher klanglich produzieren. Besser geht kaum oder nur mit erheblich größerem finanziellen Aufwand. Der Service von Nubert ist gleichfalls perfekt. Den leihweise zur Verfügung gestellten NAD habe ich bis zu Beschaffung des CA fast 4 Wochen absprachegemäß betrieben. Ich bin hochzufrieden. Besser geht kaum. Jederzeit wieder.

Beste Grüße aus Berlin, M.

29.01.2019 17.48

Steini schrieb:

Ich spreche auch für die NuBox 38xer Serie. Ein Wolf im Wolfspelz. Wirklich ein Klasse Lautsprecher. Klang, Dynamik, Pegel, ein grundsolides Bassfundament und eine Portion Spaß gibt es reichlich. Einsteigerklasse? Ich sehe nur die superklasse NuBox 383, dann kommt erst mal länger nichts..... Smilehard

27.01.2019 22.39

wonsman aus Ursheim schrieb:

Servo,

Seit gut einer Woche den Verstärker YAMAHA AS-501 mit den NuBoxen 383 am laufen. Bin beeindruckt. HAMMER GEIL einfach STEREO halt! Macht Spaß! Mehr sag i net!

Grüße aus Franken Wonsmann

26.01.2019 13.07

Chris B. schrieb:

Zunächst möchte ich mich für den wirklich tollen Service bei Fa. Nubert bedanken. Nach langem hin und her habe ich mich für ein Paar nuPro X-8000 entschieden. Und ich muss sagen, dies ist der erste Lautsprecher in meiner nunmehr fast 40-jährigen HiFi-Erfahrung, mit dem ich wirklich rundum zufrieden bin. Was mich am meisten begeistert sind die vielen Einstell- und Anpassungsmöglichkeiten an den Raum und auch an schlechte Aufnahmen. So konnte ich den Lautsprecher an meinen doch recht kleinen Hörraum perfekt anpassen (ich hatte zunächst die Befürchtung, dass der Bass zu gewaltig ist).
Außerdem klingen die X-8000 sowas von Neutral, Feinsinnig und Natürlich, dass es eine wahre Freude ist. Ich bin wirklich begeistert und das, obwohl ich vorher wirklich keine schlechten (und vor allem auch oft viel teuerere) Passivlautsprecher hatte.
Nochmals vielen Dank für diese tollen Lautsprecher und auch für den tollen Service.

21.01.2019 14.37

Marcus Wielewicki aus Deutschland schrieb:

Hallo liebe Nubianer und die, die es werden wollen,

seit nun etwa 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Pärchens NuPro A 500 und ich kann sämtliches Lob für diese Lautsprecher bestätigen. Es ist tatsächlich so, dass man seine Musiksammlung neu entdeckt. Die Art und Weise, wie diese "Standböxchen" die Bässe in mein 30 qm Wohnzimmer knallen, lässt einen immer den Subwoofer im Raum suchen. Bei mir spielen die Boxen in einem 5.0 System zusammen mit Surrounds und Center von Dynaudio (noch). Es besteht aber kein Zweifel, dass ich mein System mit weiteren NuPros upgraden werde. Als nächstes wird wahrscheinlich ein AS 250 den derzeitigen Center ersetzen. Von mir eine klare Empfehlung, sich diese Meisterwerke näher anzuschauen und -hören.

Viele Grüße aus dem Norden

Marcus Wielewicki

Einträge: 1 bis 25 von 5218
Einträge:   pro Seite Seite: 1 von 209